Bei der Bundeswehr

Bei Stellenausschreibungen der Bundeswehr steht neuerdings offenbar dahinter immer in Klammern: m/w/d.

Diejenigen, die sich über Transgendergerechtigkeit freuen, freuen sich hier und lesen die Abkürzung als: männlich/weiblich/divers.

Aber auch die reaktionäreren Leute freuen sich, lesen sie die Abkürzung doch ganz in ihrem Sinne: männlich/weiß/deutsch.

 

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.