Abschiebeflüge nach Afghanistan

Aktuell wird gerade der 27. Abschiebeflug seit Ende 2016 nach Afghanistan vorgenommen für Menschen, die in Deutschland kein Asyl bekommen hatten.

Das Ganze ist ein klein wenig kritisch, weil kürzlich erst etwa 1500 Menschen in Afghanistan aufgrund von Attentaten gestorben oder verletzt worden sind oder beides.

Das deutsche auswärtige Amt rät übrigens deutschen Urlaubern massiv davon ab, nach Afghanistan zu reisen, viel zu gefährlich.

Deshalb sollen künftig nur noch diejenigen abgelehnten Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben werden, die mit Unterschrift bestätigen, sich dort nicht durch ein Attentat töten oder verletzen zu lassen. Denn dies könnte die öffentliche Stimmung in Deutschland doch gefährlich kippen lassen. Und wer will das schon. Hier müssen die Abgeschobenen und die Behörden einfach an einem Strang ziehen, um auch weiterhin entspannte und harmonische Abschiebungen vornehmen zu können.

Der neue von einer eigens für das Thema angeheuerten Werbeagentur ersonnene Slogan, der alle an einer Abschiebung Beteiligten in einer positiven Weise motivieren soll, lautet: „Ohne dich keine Abschiebung!“

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.