Menü Schließen

Zur Fußball-WM in Russland

Heute beginnt die Fußball-WM in Russland und das Land hat sich hübsch gemacht, um sich von seiner nettesten Seite zu zeigen.

Die russische Mannschaft ist heute beim Eröffnungsspiel mit dabei, wenngleich auf Listenplatz 70, so dass man nicht unbedingt erwarten müsste, dass sie bis ins Endfinale kommen könnte. Dies ist sicherlich entspannend für die Mannschaft, weil nicht allzu große Hoffnungen auf ihr liegen. Allerdings dürften viele Russen hoffen, dass die Mannschaft zumindest als Gewinner aus dem heutigen Eröffnungsspiel hervorgeht.

Ob das Land des Siegers im Endfinale dann durch Annexion ins russische Reich eingegliedert wird, darüber ist bislang noch nichts bekannt.

Der ARD-Dopingexperte Hajo Seppelt übrigens fährt nicht nach Russland, weil er dort wohl ein wenig um sein Leben fürchten müsste, so schätzen es zumindest deutsche Sicherheitsbehörden ein, und weil er in Russland als Staatsfeind gesehen wird. Er hatte nämlich gewisse Dopingskandale aufgedeckt, was dort nicht allzu positiv aufgenommen worden war.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: