Eröffnung der US Botschaft in Israel

Zunächst waren es nur Worte, die Donald Trump gemacht hatte. Er hatte vor einiger Zeit angekündigt, die US Botschaft nach Jerusalem zu verlegen, die heute, zum 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels in Jerusalem eröffnet wurde. Aus den Worten sind Taten und Demonstrationen geworden und aus den Demonstrationen nach aktuellem Stand 41 Tote und etwa 2000 Verletzte. Tendenz vermutlich steigend.

Worte können ungeahnte Wirkung entfalten. Wenn man die momentane Bilanz liest, stockt einem der Atem.

Und jeder der Toten hat natürlich noch Familie und Freundeskreis gehabt, die nun auch in den Kreislauf der Trauer und Aggression mit hineingenommen werden.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-05/israel-gazastreifen-proteste-jerusalem-us-botschaft

Auch ähnlich

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: