Von einem »christlichen« Sumpf, der zum Himmel stinkt

401734_web_R_K_B_by_manwalk_pixelio.deGünter J.  Matthia. Es darf sich von mir aus jeder Mensch öffentlich daneben benehmen wie er möchte. Wer demonstrieren will, dass auch nur einigermaßen akzeptables Benehmen, von gutem Benehmen ganz zu schweigen, nicht zum persönlichen Repertoire gehört, der möge das tun. Wer dumm ist und seine Dummheit hinausposaunen mag … meinetwegen.

Es sei denn, und das ist der Anlass für diese Zeilen, es sei denn, jemand besudelt, beleidigt und verunglimpft mit seinen Entgleisungen andere Menschen und ich gerate in die Gefahr, mit solchen üblen Ausdünstungen in einen Zusammenhang gebracht zu werden.

Ich bin Christ. Und wenn sich jemand erdreistet, angeblich im Namen des christlichen Glaubens unfassbar niveaulose Verbalinjurien abzusondern, dann muss ich widersprechen, denn sonst werde ich womöglich noch in den gleichen Jauchetopf geworfen.

Aktuell werden hier und da auf unerträgliche Weise homosexuelle und lesbische Menschen verurteilt und verbal geprügelt, so dass ich mich frage,…>mehr.

foto: manwalk  / pixelio.de 

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.