Nichts für **** schwache Nerven! – “Gott bewahre“ – JC, der faule Kiffer?

cinema  weegeeboredFabian Maysenhölder. Gott kommt aus dem Urlaub. Eine Woche war er Angeln, nun spaziert er fröhlich durch sein himmlisches Büro, gut gelaunt und erholt. Jesus, Gottes Sohn und zugleich seine Urlaubsvertretung, sollte während der Urlaubswoche ab und an mal einen Blick darauf werfen, was so auf der Erde abgeht. Und er hat‘s vermasselt.

Das Problem ist nämlich, dass ein Tag im Himmel 57 Jahren auf der Erde gleicht. Gott hat also die letzen 400 Jahre Erdengeschichte verbummelt – und Jesus war anscheinend mit der Stellvertretung überfordert. Der aus dem Urlaub Heimgekehrte beginnt nun also, aufzuarbeiten, was er verpasst hat. Aushalten kann er das, was er da über Sklavenhandel, religiösen Fundamentalismus oder Mord und Totschlag liest, nur dank einiger Joints und ein paar Shots Whiskey.

Gott ist außer sich. Erst vor einem Monat war doch Jesus…>mehr.

foto: weegeebored,flickr.com

Ein Gedanke zu “Nichts für **** schwache Nerven! – “Gott bewahre“ – JC, der faule Kiffer?

  1. Mir ging es bei dem Buch so ähnlich wie dem Verfasser des Berichts. An einem bestimmten Punkt wird es dann zuviel des Guten. Da hörte ich mit dem Lesen auch auf. Aber anscheinend scheint es sich ja dann zu bessern. Mal sehen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.