Papst besorgt über Israels Eskalation der Gewalt

ROM, 2. Juni 2010 (ZENIT.org).„Mit tiefer Sorge verfolge ich die tragischen Vorfälle, zu denen es in der Nähe des Gazastreifens gekommen ist.

Ich habe das Bedürfnis, mein aufrichtiges Beileid für die Opfer dieser so schmerzhaften Ereignisse zum Ausdruck zu bringen, die all jenen Sorge bereiten, denen der Frieden in der Region am Herzen liegt“, erklärte Papst Benedikt XVI. heute vor 30.000 Pilgern in Rom.

„Erneut wiederhole ich eindringlich, dass die Gewalt die Kontroversen nicht löst, sondern nur die dramatischen Konsequenzen anwachsen lässt und weitere Gewalt erzeugt.> mehr.

foto:picapp.com

Ein Gedanke zu “Papst besorgt über Israels Eskalation der Gewalt

  1. Der Papst sollte besorgt sein, über sich und seine Sünden der Anmaßung und Gotteslästerung, sich als Stellvertreter Gottes und Christi zu bezeichnen, während Gott und sein Christus, UND der Heilige Geist , ihn als falschen Propheten und Antichristen der letzten Tage bezeichnet.
    Siehe Prophet Daniel und Siehe Offenbarung des Johannes Kapitel 16,17,18,
    „Gehet aus von ihr mein Volk,
    dass ihr nicht teilhaftig werdet ihrer Sünden,
    auf dass ihr nicht empfanget etwas von ihren Plagen.

    Liken

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.