Die Welt ohne Urknall

Bereits seit 40 Jahren sammelt der Astronom Halton Arp Indizien gegen die Urknalltheorie. Nach dieser soll das gesamte Universum aus einem unendlich kleinen Punkt mit einem Schlag spontan entstanden sein. Zuerst wurde er von seinen Kollegen gefeiert, aber mit der Zeit wurde er zur größten Nervensäge der Astronomie. Für die Wissenschaft aber sind Menschen wie er unentbehrlich. Aus theologischer Sicht ist es allerdings weniger wichtig, wie genau das Universum in Existenz kam – wichtiger ist die Frage, welche Kraft dies veranlasste. Dennoch sind auch hier die naturwissenschaftlichen Ansichten aus fächerübergreifender Sicht sehr interessant.  > mehr.

foto:vidiot,flickr.com

Ein Gedanke zu “Die Welt ohne Urknall

  1. Interessanter Artikel.
    Solange sich „die Nervensäge“ wissenschaftlicher Methoden bedient, besteht kein Grund, von seinen Kollegen als „Spinner“ gebrandmarkt zu werden. Unabhängig davon, ob er seine Thesen nun verifizieren kann oder nicht.

    Liken

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.