Kubicki knickt als einer der Ersten vor Putin ein

Wolfgang Kubicki, FDP, schlägt folgende Absurdität vor:

[…] Zur Verbesserung der Gasversorgung hat sich der stellvertretende FDP-Chef Wolfgang Kubicki für die Öffnung der Ostseepipeline Nord Stream 2 ausgesprochen. „Wir sollten Nord Stream 2 jetzt schleunigst öffnen, um unsere Gasspeicher für den Winter zu füllen“, sagte Kubicki dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Es gebe „keinen vernünftigen Grund, Nord Stream 2 nicht zu öffnen“. […]

Quelle ZEIT ONLINE

Doch, Herr Kubicki, es gibt sogar gleich zwei vernünftige Gründe gegen den Vorschlag.

Erstens wurde Nord Stream 2 nicht in Betrieb genommen, weil Russland einen Vernichtungskrieg, entgegen dem Völkerrecht übrigens, gegen die Ukraine begonnen hat und ganze Städte in Schutt und Asche legt. Die Ukraine hatte seit 2014, als Russlands Angriffskrieg auf die Krim und im Donbass de facto begonnen hatte, mehrfach darauf hingewiesen, dass Russland die Ukraine komplett angreifen werde, sobald Nord Stream 2 fertiggestellt sei, weil Russlands dann die Gasinfrastruktur der Ukraine nicht mehr benötigt, um Gas nach Deutschland zu liefern. Und genauso kam es. Von dieser politisch korrekten Prognose zutiefst unbeeindruckt hatte Deutschland im Jahr 2015, also nur ein Jahr nach Beginn der verdeckten russischen Invasion, mit dem Bau von Nord Stream 2 begonnen (Sie verstehen schon, die Wirtschaft, die Wirtschaft). Anfang dieses Jahres, 2022, war Nord Stream 2 nun also fertiggestellt, der russische Angriffskrieg begann wie prognostiziert. Aus diesem Grund, Herr Kubicki, wurde Nord Stream 2 nicht in Betrieb genommen. Haben Sie sicherlich vergessen. Kann ja einem gelernten Juristen mal passieren, dass man Details nicht mehr so im Hinterkopf hat.

Und zweitens, noch wichtiger: über Nord Stream 1 liefert Russland derzeit weniger als 20% der normalen Gasmenge nach Deutschland. Angeblich liege das an technischen Problemen. Die Gasturbine, die Russland angeblich so dringend benötige, wird nun aber schon seit Wochen von Russland überhaupt nicht abgeholt. Das heißt, es liegt nicht an technischen Gründen, dass wenig Gas fließt. Es ist einzig und allein der Wille Putins, dass Deutschland nun weniger Erdgas zur Verfügung hat. Dazu braucht man also nicht Nord Stream 2 zu öffnen, sondern Putin könnte einfach über Nord Stream 1 die vertraglich zugesicherte Menge an Erdgas liefern. Tut er aber nicht, weil er genau auf solche Leute wie Kubicki schielt, die einknicken und über Putins Stöckchen springen. Deshalb ist der Vorschlag von Herrn Kubicki charakterlich bedenklich und außerdem ist er auch politisch höchst gefährlich, würde das doch bedeuten, dass Putins Angriffskrieg von Deutschland relativiert wird, wenn Deutschlands Handlungsmaxime der eigene Geldbeutel ist. Deutschland, das superreiche Land, das sich dem sogenannten deutschen „Nie wieder !“ verschrieben hat – aber nur solange es nichts kostet.

Glücklicherweise ist die Mehrheit der Deutschen in ethischer und politischer Hinsicht anderer Meinung. Die Mehrheit der Deutschen hat nämlich Charakter.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..