Joe Biden und seine (versehentliche) Nicht-Drohung an Putin

Joe Biden gab auf einer Pressekonferenz leicht missverständlich zu verstehen, sinngemäß:

Wenn Putin in die ganze Ukraine einmarschiert, sei das für Russland eine Katastrophe, aber wenn er nur ein bisschen einmarschiert, sei das ja fast in Ordnung.

Glücklicherweise stellte eine Sprecherin des Weißen Hauses die etwas ungünstige Formulierung im Nachhinein klar. Jegliche Grenzüberschreitung russischer Truppen in die Ukraine würden katastrophale Auswirkungen für Russland haben. Ansonsten wäre nämlich bald keine Grenze in Europa mehr sicher.

Genauer kann man das hier nachlesen.

8 Gedanken zu “Joe Biden und seine (versehentliche) Nicht-Drohung an Putin

    1. Danke, aber sorry, solche Texte sind in der Regel urheberrechtlich geschützt, bitte hier nicht einfach reinkopieren. Wenn du meinst, kannst du sie bei dir veröffentlichen.

      Gefällt mir

  1. Fisch: „[wegen Copyright gelöscht]“

    Es war das Gebot der Nächsten- und Feindes-Liebe, nur etwas anders formuliert, was du gelöscht hast.

    Hast du es denn nicht erkannt?

    „Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde und bittet für die, die euch verfolgen, auf dass ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel. Denn er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.“ (MT 5,44-45)

    Dieses Zitat ist aus der Bergpredigt.
    Wer hält das Copyright?

    Nein, Matthäus hat nicht die Rechte.
    Das Liebes-Gebot ist nachweislich
    hunderte Jahre älter als die Zeit Jesu.

    Gefällt mir

  2. Die Güte-Übung, die ich angeboten hatte ist durchaus herausfordernd. 😲

    Die eigene Abneigung anderen gegenüber bzw. deren Ablehnung einem selbst gegenüber zu überwinden bzw. zu akzeptieren, ist nicht ganz einfach. Daher macht es Sinn, immer wieder zu üben, bis man mit ganzem Herzen solchen Menschen alles Gute wünschen kann.

    Ich selber mache es gelegentlich so: Ich schließe die Augen und falte innerlich die Hände zur Geste Namasté mit der Bedeutung: „Das Göttliche in mir grüßt das Göttliche in dir“. Dabei blicke ich den betreffenden Menschen (ohne zu denken) an und warte einfach, bis er die Geste auch in meine Richtung macht. 🙏

    Gefällt mir

    1. @nirmalo Ich habe keine Abneigung russischen Menschen gegenüber, so rein prinzipiell, aber ich habe eine Abneigung gegen eine Politik der Führungsebene in Russland, die andere Staaten bedroht und bereits militärisch invadiert hat.

      Gefällt mir

  3. „Hast du dich selbst lieb, so hast du alle Menschen lieb wie dich
    selbst. Solange du einen einzigen Menschen weniger lieb hast als
    dich selbst, so hast du dich selbst nie wahrhaft lieb gewonnen.“

    – Meister Eckhart

    Gefällt mir

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.