Deutschland, Putin und der Gesprächsfaden

Deutschland wolle den Gesprächsfaden zu Putin nicht abreißen lassen, hört man. Und sollte Putin zwischenzeitlich militärisch in die Ukraine invadieren, hätte man immerhin noch den Gesprächsfaden, über den Deutschland seine Bedenken und eine Protestnote formulieren könnte. Über diesen Gesprächsfaden könnte man dann auch formulieren, dass man das russische Gas aus Nord Stream 2 nur mit äußersten moralischen Bedenken kaufe, weil diese Gaspipeline Russland doch ermöglicht habe, den Krieg in die Ukraine zu tragen, weil es ja nicht mehr auf das Gas-Transitland Ukraine angewiesen ist.

Mit einem Gesprächsfaden kann man auch darauf hinweisen, dass Russland irgendwann wieder aus der Ukraine abziehen möge und falls es das nicht vorhabe, dass man zumindest rhetorisch weiterhin diese Lösung präferiere.

Mit einem Gesprächsfaden könnte man auch auf die höchsten deutschen moralischen Werte hinweisen, die man natürlich trotz der eigenen moralischen Bedenken dennoch habe, auch, wenn man einfach gerne günstiges russisches Gas kaufe, welches Putin Devisen ins Land spüle, die er zu seinem Machterhalt dann verwenden kann und beispielsweise dafür, um in andere Länder auch mal militärisch hinein zu spazieren.

Der Gesprächsfaden.

2 Gedanken zu “Deutschland, Putin und der Gesprächsfaden

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.