Der Wert eines Menschenlebens

Ein Menschenleben kann man nicht mit Geld aufwiegen. Wenn man es aber versuchen wollte, dann würde es in den USA derzeit 27 Millionen US-Dollar kosten. Das ist der Betrag, den die Stadt Minneapolis als Schmerzensgeld an die Familie von George Floyd zahlt.

George Floyd war vor einem Jahr von einem Polizisten der Stadt Minneapolis getötet worden. Der Polizist hatte 8 Minuten lang sein Knie auf den Hals von Georges Floyd gedrückt, obwohl dieser mehrfach zu verstehen gegeben hatte, dass er keine Luft mehr bekommt. Der Vorfall war von einem Passanten gefilmt und veröffentlicht worden. George Floyd hatte zudem dunkle Hautfarbe, so dass zu vermuten ist, dass rassistische Motive den Polizisten geleitet haben könnten. Der Tod von Georges Floyd hatte landesweite Proteste ausgelöst, die auch heute noch nicht zur Ruhe gekommen sind.

Zivilrechtlich ist die Angelegenheit also geregelt. Strafrechtlich steht dem Polizisten der Prozess noch bevor, es stehen 40 Jahre Gefängnis im Raum.

8 Minuten, die das Leben von zwei Menschen zerstört haben. Der eine ist tot, der andere geht für Jahre oder Jahrzehnte nicht Gefängnis. Und unzählige Menschen aus den Familien der beiden leiden mit.

Schuld an der Tat waren die Gedanken. Also das, was der Polizist gedacht hatte. Deshalb ist es nicht egal, was Menschen lesen oder hören, denn daraus entstehen Gedanken – und aus Gedanken entstehen Taten.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.