Philosophie und Unternehmen, Unternehmensphilosophie

Wenn Unternehmen und Büros auf ihrer Homepage bei ihrer Selbstvorstellung den Begriff Philosophie verwenden, umfängt mich immer ein gewisses Unwohlsein, weil es sich hier im Gründe um einen Missbrauch des Begriffs Philosophie handelt, da Philosophie nach dem Wesen der Dinge fragt, Unternehmen aber mit diesem Begriff nur eine positive und gewinnorientierte Selbstdarstellung und den Verkauf der eigenen Güter und Dienstleistungen propagieren. Grauenvoll banal, aufgrund dieser rein gewinnorientierten Banalität lächerlich, aus diesem Grund aber eigentlich sogar widerlich. Wie gut für derartige Büros und Unternehmen, dass es keine Sprachpolizei gibt.

Büros und Unternehmen dürfen auf ihrer Homepage gerne ihre egozentrierte Selbstdarstellung als „Schauen Sie mal hier, unsere Selbstdarstellung !“ oder “ Gucken Sie mal, was für tolle Kerle wir sind !“ bezeichnen, aber doch bitte nicht als Philosophie. Das kann doch niemand ernst nehmen.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.