Vielleicht

Vielleicht werden wir

durch ein winziges Virus

lernen
.

uns zu freuen über einen ganz normalen Tag

das Alltägliche zu genießen

und in Wenigem viel zu entdecken
.

die Schönheiten der Schöpfung zu sehen

nichts für selbstverständlich zu halten

glücklich zu sein mit dem, was uns gegeben

nicht gleich zu murren über ein Ungemach

und nicht immer mehr zu wollen
.

dankbar zu sein für unsere Gesundheit

für die vielen Dinge, die wir können

für jeden freien Atemzug

jeden Schritt

jede Stunde ohne Schmerzen

jeden Tag ohne Krankheit
.

uns Zeit zu nehmen für den Nächsten

den Wunderbaren

und zu schützen die Schwächsten

zu schätzen jede Begegnung

jedes Lächeln

jedes Wort

jeden Gedanken

teilzunehmen am Leben des Anderen

und Nähe zu suchen statt Abstand zu nehmen
.

demütig zu werden angesichts unserer Grenzen

den Tod nicht zu verdrängen

und zu danken für jeden neuen Tag

mit seinen Beschwernissen

und seinen meist viel größeren Freuden

zu danken dem, der uns reich beschenkt

an einem ganz normalen Tag
.

Vielleicht

wenn wir lernen wollen

werden wir

nach dem Ende der Pandemie

nicht nur für ein paar Tage

sondern bleibend

Andere geworden sein
.

Von Klaus Straßburg

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.