Streng geheimes Geheimwissen für Zeitreisen

Vielleicht haben Sie es immer schon geahnt: ja, Zeitreisen sind tatsächlich möglich.

Das Vorgehen, um eine Zeitreise zu machen, ist gar nicht so schwierig, wenn man die nötigen Zutaten hat. Behalten Sie dieses geheime Wissen bitte für sich und teilen es allerhöchstens Ihren Angehörigen und besten Freunden und entfernten Bekannten mit.

Um verantwortungsvoll eine Zeitreise machen zu können, brauchen Sie eine Uhr mit einem genau gehenden Sekundenzeiger.

Eine Zeitreise, zu der Sie gleich die Anleitung bekommen, sollten Sie sicherheitshalber auch nicht alleine machen, denn Sie wissen ja, wie leicht das Raum-Zeit-Kontinuum aus dem Lot geraten kann.

Deshalb suchen Sie am besten einen öffentlichen Ort auf, an dem viele Menschen vorbeigehen. Dort wird zudem das Ergebnis der Zeitreise auch viel deutlicher und eindrücklicher für Sie selbst sichtbar werden.

Achten Sie darauf, dass Sie die Uhr mit dem Sekundenzeiger an der linken Hand tragen. Stellen Sie sich auf den öffentlichen Platz, auf dem Sie die Zeitreise vornehmen wollen, auf ein Bein. Initiieren sie die Zeitreise mit den magischen Worten: „trullala!“ – und schon kann es losgehen.

Sobald Sie diese Worte gesprochen haben und sich auf die Nase gedrückt haben (bitte während der gesamten Zeitreise den Finger auf die Nase gedrückt lassen, das ist wichtig), achten Sie auf den Sekundenzeiger und warten, bis 60 Sekunden vergangen sind.

Dann entfernen Sie Ihren Zeigefinger wieder von der Nasenspitze und sprechen laut und deutlich die magischen Worte, um die Zeitreise auch wirklich abzubrechen.

Kontrollieren Sie nun Ihre Uhr, und Sie werden feststellen, dass Sie innerhalb der letzten 60 Sekunden um eine ganze Minute in die Zukunft gereist sind.

Mit etwas Übung können Sie den Zeitraum für eine Zeitreise auch verlängern. Aber schon eine Zeitreise in diesem ersten Stadium ist für Sie selbst und auch für die Leute, die an Ihnen vorbeigehen, durchaus eindrucksvoll. Während für die Leute um sie herum 60 lange Sekunden vergehen, springen Sie selbst innerhalb nur einer Minute in die Zukunft. Für die Passanten wirkt es so, als sei die Zeit und Sie selbst tatsächlich (auf einem Bein) stehen geblieben, Sie selbst aber sehen die Passanten in Windeseile an Ihnen vorbei gehen.

Sie sehen also, Zeitreisen sind prinzipiell möglich. Aktuell funktionieren sie besonders gut von der Vergangenheit in Richtung Zukunft, aber ich arbeite auch an Konzepten für die andere Richtung, wenngleich diese noch im experimentellen Stadium sind.

Viel Spaß mit Ihren zukünftigen Zeitreisen wünsche ich Ihnen und gehen Sie verantwortungsvoll damit um! Sie wissen ja, das empfindliche Raum-Zeit-Kontinuum!

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.