NRW und die zweite Welle

In Nordrheinwestphalen (NRW)werden im Kreis Gütersloh alle Schulen und Kitas bis zu den Sommerferien geschlossen, also noch 1,5 Wochen in etwa.

Der Corona-Ausbruch auf dem Großschlachthof bei Gütersloh trägt dramatische Züge. Als Vorsichtsmaßnahme werden alle Schulen und Kitas des Landkreises geschlossen. Gut 7000 Menschen stellt der Kreis Gütersloh unter Quarantäne.

Quelle

NRW ist übrigens auch das deutsche Bundesland, das es aus völlig unerklärlichen Gründen für nötig hielt, die Grundschüler noch für 2 Wochen bis zu den Sommerferien in die Schulen zu rufen: ohne Masken, ohne Mindestabstand, in voller Besetzung bzw. Klassenstärke.

Nicht jeder fand diese Idee so clever.

Und nein, die Pandemie ist noch nicht vorbei. Corona lebt, sofern man bei einem Virus von leben sprechen kann.

Ob eine zweite Infektionswelle nun anrollt, ist noch ungewiss – aber immer im Bereich des Möglichen. Leider.

Noch ein Gedanke zum Schluss: es ist übrigens nicht so, dass mit einer zweiten Welle die Sache dann erledigt wäre. Eine dritte und vierte etc. sind ebenso möglich.

3 Gedanken zu “NRW und die zweite Welle

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.