Gottes Segen zum Abitur!

Die Zeiten sind unruhig, aber trotzdem beginnt heute das Abitur in Bayern.

Ich selber erinnere mich an mein eigenes Abitur und die kurze Rede des Schuldirektors vor Beginn in der Turnhalle. Er meinte, wir hätten nun 13 Jahre lang unser Wissen angehäuft wie in einem Sparschwein, das wir heute öffnen würden und er wünschte uns, dass viel darin sei.

Das wünschten wir uns auch.

Diese Rede fand ich doch etwas grenzwertig. Glücklicherweise war genug in besagtem Sparschwein, sodass ich mein Abitur auch bestand.

Ich wünsche all den Abiturienten und Abiturientinnen heute und in der nächsten Zeit, dass sie all das, was sie im Grunde können, auch anwenden können und in ihrem Kopf wiederfinden, dass sie ruhig in und durch das Abitur gehen können und Gott mit ihnen ist.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.