Rechnen Sie damit, dass dem Angriff auf den Iran ein “Falsche Flagge” Terroranschlag vorausgeht

Hillside War Memorial Continues To Mark US Iraq War Deaths With Crosses

Laut Nachrichtenberichten verschifft das US-Militär gerade “Bunker-Buster”-Bomben auf die US-Luftwaffenbasis Diego Garcia im Indischen Ozean. Die Zeitung Herald Scotland berichtet, dass die Experten der Meinung sind, die Bomben würden für einen Angriff auf die Nuklearanlagen des Iran zusammengetragen.

In der Zeitung wird Dan Piesch, Direktor des Centre for International Studies and Diplomacy an der University of London, zitiert: „Sie bereiten sich vollständig auf die Zerstörung des Iran vor.“ > mehr.

Sehen Sie auch:
> Was geschah wirklich am 9/11 ? – (VIDEO)
> Final destination Iran ? foto: picapp.com

7 Gedanken zu “Rechnen Sie damit, dass dem Angriff auf den Iran ein “Falsche Flagge” Terroranschlag vorausgeht

  1. Es ist möglich, dass die USA (NATO) das Machtinstrument des Antichristen ist. Ein mögliches Szenario der Entstehung des 3.Weltkrieges geht von einem Angriff mit einer transportierbaren Atombombe auf Israel und dann ein Gegenangriff auf den (Iran‘?) aus.( Michael Drosnin, der Bibelcode)
    Könnte es sein, dass, ähnlich wie beim 11. September, ein vorgetäuschter Terroranschlag der Auslöser für Krieg, respektieve den 3. Weltkrieg, ist?

    Liken

  2. @Daniel Wieser

    Soweit würde ich nicht gehen in der Interpretation. Ich denke auch eigentlich, dass Obama derzeit genug mit seiner Gesundheitsreform um die Ohren hat und mit dem Irak.
    Allerdings lenkt die Außenpolitik immer gut von innenpolitischen Problemen ab.
    In wiefern die Seite , auf die verlinkt wurde, seriös ist, kann ich auch nicht hundertprozentig sagen. Allerdings gibt es auch an anderer Stelle ähnliche Befürchtungen:
    http://theolounges.wordpress.com/2010/03/17/chossudovsky-us-will-start-world-war-3-by-attacking-iran-video/

    Deshalb war der Gedanke, dass man – um einen Krieg möglichst im Vorfeld zu verhindern, so man das kann überhaupt – man über mögliche Einstiegsszenarien berichtet und sie damit etwas mehr in die öffentliche Debatte holt.

    Liken

  3. Zunaechst die USA sind nicht die NATO – sondern die NATO ist einer der formalen Klammern, die den „Club of the West“ zusammenhalten auf verschiedenen Ebenen. Die USA haben dort sicher ein gewichtiges Wort, aber ohne die Zustimmung der Europaer geht dort auch nichts (weshalb im Falle Serbiens und Afghanistan die NATO aktiv wurde, im Falle des Iraks nicht).

    Eine „Zerstoerung“ (Destruction) des Irans? Wie soll das aussehen? Niemand hat ein Interesse an einem „zerstoerten“ Iran. Man hat ein Interesse an einem Iran, der sich in die Weltgemeinschaft einfuegt, an sonst nichts.

    Die derzeitige innenpolitsche Lage des Irans ist ziemlich komplex, die Folgen eines direkten Angriff sind kaum abschaetzbar, sie koennten sogar eine Staerkung des Regimes bedeuten, dass auf der „partiotischen“ Schiene mobilisieren koennte. Das waere aber das Letzte, was im Interesse des Westens liegen koennte.

    Das aber heisst nicht, dass man nicht zeigt, was tun koennte, wenn sich gezwunge saehe, es tun zu muessen. Das gehoert aber zu den alt-bekannten Methoden der „Untermauerung“ diplomatischer Bemuehungen mit realen Machtmitteln.

    Also etwas weniger Aufregung.

    Liken

  4. @Rheinlaender
    Danke für den Beitrag. Ja, das ist die rationale Sicht auf die Dinge. Dennoch ist es ganz sinnvoll, auch einmal auf ein solches Szenario hinzuweisen.

    Bitte kommentieren Sie immer unter demselben Namen, sonst werden Ihre Beiträge nicht veröffentlicht. Also „Rheinlaender“ ist auch okay. (Ein Kurzbeitrag wurde einmal gelöscht, jedoch nur deswegen, weil er unter dem falschen Artikel stand. )

    Liken

  5. Nach etwas hinzufuegen: Wenn ich US-Regierung waere, wuerde ich solche Geruechte sogar bewusst streuen und foerdern – ggf. sogar noch etwas uebertreiben. Wenn man wirklich einen Krieg will, dann tut man alles um dies so lange als moeglich geheim zu halten. Will man aber „nur“ militaerischen Druck machen, ohne dies „offiziell“ zu tun, sind solche Meldungen genau richtig.

    PS.: Ich habe mich bei Worldpress registriert und „Rheinlaender“ war schon vergeben, so dass ich „Rheinlaender In London“ waehlte (daher auch mein Unvermoegen Umlaute zu tippen).

    Liken

  6. @rheinlaenderinlondon

    Ja, mag sein, dass man nur öffentlich eine Drohkulisse aufbauen will – um Gewalt aber zu vermeiden letztendlich. Das wäre ja wünschenswert.
    Ist nur die Frage, ob der Iran überhaupt an einer Atombombe arbeitet…

    Liken

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.