Die Deutschen Nicht-Waffenlieferungen

Die deutsche Zeitenwende wurde bisher hauptsächlich rhetorisch vollzogen, mehr scheint aber nicht drin gewesen zu sein.

Norbert Röttgen bringt es auf Twitter auf den Punkt:

Am 28. April hat der #Bundestag beschlossen, der #Ukraine schwere Waffen zu liefern. Heute am 28. Mai steht fest: Nichts wurde geliefert. Nur eine Ausrede nach der anderen. Der Ukraine stehen die schwersten Wochen seit Kriegsbeginn bevor. Ich finde, das ist nicht zu verantworten.

Quelle Twitter

In einer Demokratie, die ja von Haus aus eigentlich transparent sein sollte, ist es schwer nachzuvollziehen, warum der Bundeskanzler so undurchsichtig in seinen Handlungen bleibt. Kann er nicht, will er nicht, traut er sich nicht? Jeder einzelne Punkt wäre bedenklich.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.