5 Dinge, die den Krimi zum religiösen Erlebnis machen – Die heile Welt im “Tatort”

Fabian Maysenhölder. Jeden Sonntagabend versammeln sich bis zu 10 Millionen Deutsche vor dem heimischen TV-Gerät, das Bier oder den Wein auf dem Couchtisch, die Knabberbox daneben. Wenn dann die Tatort-Titelmelodie aus den Lautsprechern erklingt, ist es wieder so weit: Die Verbrecherjagd beginnt.

1. Das Tatort-Ritual

Sonntagabend ist Tatort-Zeit. Für viele Millionen Deutsche, Woche für Woche. Und nicht selten umgibt die “heiligen eineinhalb Stunden” ein festes Ritual, das man auch Gewohnheit nennen könnte. Es sieht zwar bei jedem anders aus, wird dann aber…>mehr.

foto: (c) Illustration Marcus Stark  / pixelio.de

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.