Lawrow behauptet, Hitler habe jüdisches Blut gehabt

Weil der russische Außenminister Lawrow, der ein eher unkonventionelles Verhältnis zur Wahrheit pflegt, das russische Narrativ vertreten muss oder will, wonach der russische völkerrechtswidrige Angriffskrieg gegen die Ukraine angeblich ein Kampf gegen Nazis sei, hat er nun behauptet, Hitler habe wohl jüdisches Blut gehabt.

Nazis jedoch gibt es defacto in der Ukraine praktisch nicht, weil keine extremistische Partei über die Fünf-Prozent-Hürde kam und Einzug ins Parlament gehalten hatte.

Der ukrainische Präsident Selenskyj ist selbst Jude.

Das russische Narrativ, in der Ukraine einen angeblichen Kampf gegen Nazis zu führen, funktioniert schon seit Beginn des Krieges nicht, besonders weil eben der ukrainische Präsident Selenskyj selbst jüdisch ist. Mit Lawrows antisemitischer Äußerung wird das nun sehr deutlich.

[…]Ein Hitlervergleich des russischen Außenministers Sergej Lawrow im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg hat in Israel Empörung ausgelöst. Der israelische Außenminister Jair Lapid bezeichnete die Äußerungen seines Amtskollegen als „skandalös“ und „unverzeihlich“. Er habe den russischen Botschafter einbestellt, um eine „Klarstellung“ zu fordern.

.

Lawrow hatte in einem am Sonntag veröffentlichten Interview mit dem italienischen Sender Mediaset erneut behauptet, in der ukrainischen Regierung gebe es Neonazis. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj habe die Frage aufgeworfen, „welche Art von Nazismus“ in der Ukraine vorherrschen könne angesichts der Tatsache, „dass er selbst jüdisch ist“, sagte Lawrow. Dann fügte er hinzu: „Ich könnte mich irren, aber Hitler hatte auch jüdisches Blut.“

.

Das russische Außenministerium veröffentlichte anschließend eine Mitschrift von Lawrows Äußerungen.

.

Lapid bezeichnete Lawrows Äußerungen laut einer Mitteilung seines Ministeriums als „schrecklichen historischen Fehler“. „Juden haben sich während des Holocaust nicht selbst ermordet“, betonte der Außenminister. „Das niedrigste Niveau von Rassismus gegen Juden ist es, Juden selbst des Antisemitismus zu bezichtigen.“ […]

Quelle ZEIT ONLINE. Hier den ganzen Artikel lesen.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.