Warum die Vergiftung Navalnys so brisant ist

Der Fall des russischen Oppositionellen Nawalny, der in der Berliner Charité nach wie vor im Koma liegt, und der mit dem russischen Nervenkampfstoff Novichok vergiftet worden ist, dürfte internationale Kreise ziehen.

Denn durch die wiederholte Verwendung dieses Nervenkampfstoffs, offensichtlich durch Russland, steht zu vermuten, dass Russland die Chemiewaffenkonvention von 1997, die die Herstellung, Lagerung und den Einsatz von Chemiewaffen strikt untersagt und deren vollständige Vernichtung beinhaltet, nicht eingehalten hat und nicht einhält. Diese Erkenntnis hat internationale Brisanz und Relevanz.

Mehr zum Thema hier.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.