Gott* mit Genderstern

Die Katholische Studierende Jugend, was für einen Verein das auch immer sein mag, schreibt offensichtlich neuerdings Gott* mit einem Genderstern. Dadurch wolle man das katholische Gottesbild irgendwie entstauben und moderner machen. Man wundert sich, dass die vom Papst noch keinen auf den Deckel bekommen haben. Ansonsten bin ich mir selber noch nicht ganz schlüssig, was ich davon halten soll. Im Prinzip, ja, warum nicht. Kann man schon machen. Gott* ist ohnehin immer größer als alles, was wir uns vorstellen können. Ihn* allein auf die männliche oder weibliche Rolle festzulegen, wäre natürlich schon sehr menschlich gedacht. Menschliche Geschlechtlichkeit ist ohnehin nur … Gott* mit Genderstern weiterlesen

Flüchtlingslager Moria und der barmherzige Samariter

Und Jesus könnte gefragt worden sein: Wer ist denn mein Nächster, dem ich helfen soll? Und Jesus könnte geantwortet haben: Es war ein Flüchtlingslager in Moria, 12000 geflüchtete Menschen hatten keinen Platz zu schlafen und kein Obdach mehr, nachdem das ganze Lager abgebrannt war. Da kam ein Land wie Deutschland vorbei, sah das Elend und sagte, wir können leider nur 150 geflüchtete Menschen aufnehmen, denn wir haben Angst vor den Rechtspopulisten. Dann ging es weiter. Denn es musste sich um die Innenpolitik kümmern. Da kam ein Zusammenschluss wie die Europäische Union vorbei und sagte, wir berufen uns zwar auf unsere … Flüchtlingslager Moria und der barmherzige Samariter weiterlesen

Die Brände dieser Tage

Das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist abgebrannt. Etwa 12000 Menschen sind obdachlos. Eine Folge der EU-Politik, denn lange schon war klar, dass das Lage hoffnungslos überfüllt war, etwas dagegen unternommen wurde aber nicht. Kalifornien brennt, dort sind auch viele Menschen obdachlos, allerdings nicht wegen der Brände, sondern schon seit vielen Jahren, in den großen Städten, weil die Mieten immer teurer und der Wohnraum immer weniger wurde. Diese Brände dürften eine Folge der Klimaerwärmung sein, die Obdachlosen sind eine Folge der wirtschaftlichen und politischen Entwicklung. Das Kapital hat die Menschen verdrängt, die kein Kapital haben. Es gibt noch … Die Brände dieser Tage weiterlesen

Coronavirus und Lüftung

Es ist nicht allzu schwer zu verstehen, dass gut durchlüftete Räume der Verbreitung des Coronavirus‘ kaum eine Chance geben. Denoch versteht das nicht jeder. Wer etwas nicht versteht, muss es aber möglicherweise, auch wenn das zynisch und bitter klingt, irgendwann verstehen, wenn er nämlich die Auswirkungen am eigenen Leibe spürt. Der Weise überlegt sich vorher, was wichtig ist, der Gedankenverlorene im Nachhinein. Ein kleiner, aber nicht ganz unwichtiger Unterschied. Coronavirus und Lüftung weiterlesen