Elon Musk und Twitter

Elon Musk wollte ja vor einiger Zeit für 44 Milliarden Dollar Twitter kaufen, dann wollte er nicht mehr, neuerdings will er wieder.

Aber kennen wir das nicht alle? Mal wollen wir ein großes Netzwerk kaufen und legen uns das Geld zur Seite, und am nächsten Tag haben wir dann doch keine Lust mehr.

2 Gedanken zu “Elon Musk und Twitter

  1. Hätte Elon nicht zugeschlagen dann hätte ich das gemacht. Mist, ist er mir wieder zuvorgekommen. Dabei hätte ich auch gerne einen Nachrichtendienst. Muss ich doch mein eigenes Netzwerk bauen. Aber ich mach das anders: über Nanobots im Tierfutter. In Premiumfutter für die betuchte Kundschaft. Die Bots können auch nur senden und sind natürlich nur kurze Zeit aktiv. Dafür nehmen sie Gespräche aus der Umgebung auf und senden diese in hochfrequenten 5G-Wellen in die Welt. Hunde und Katzen als unfreiwillige Spione. Wenn Waldemar abends wie damals Blofeld seiner Miezekatze mal wieder erzählt was er morgen für Untaten plant: ich weiß es. Und das mit den 5G-Wellen ist so cool, weil diese Frequenzen ja sogar weltweit schon im Einsatz sind. Gut, hat den Nachteil dass nur sinnvolle Übertragungen stattfinden wenn das Schmusetier bei Herrchen/Frauchen ist. Und man muss ständig Bots nachfüllen. Aber im Ergebnis passt das schon 👍👍👍.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..