Reben am Weinstock

Wer Wein genießt, kostet Geheimnisse.

Kenner erfreuen sich an deren Genüssen,

die Gott als Gabe zur Geselligkeit erschuf.

 .

Seine Freigebigkeit entfacht einen Jubelruf.

Geschichten der Bibel erzählen vom Wein,

die Erfahrungen in sich bergen, wahr und rein.

 .

Das charakteristische Bouquet ist fein

und ähnelt dem vielfachen Duft der Blumen.

Verschiedene Trauben ergeben die Aromen.

 .

Jesus ist der Weinstock, wir* sind die Reben:

“Wer in MIR bleibt und ICH in ihm, der bringt

 reiche Frucht, die durch meine Pflege** gelingt.”

 .

Wer treu an Jesu “Reberziehung” hängt,

“reift” zu erwartungsvollem Wachstumslicht.

Gott, der Vater, wird dadurch verherrlicht!

 .

Jesus sagt: “Ich bin der Weinstock, ihr (*Christen) seid die Reben.

Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt reiche Frucht,

denn getrennt von mir könnt ihr nichts tun

(was Wert für uns hätte).”

Joh.15,5

 


Bukett oder Bouquet (franz.); **Pflege = Glaubensgehorsam

Ingolf Braun

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.