Shutdown in Deutschland. Unterschiedliche Perspektiven

Die einen bleiben zu Hause und wundern sich, warum die anderen es nicht tun.

Die einen können zu Hause bleiben, die anderen können es nicht.

Home Office kann nicht jeder machen. Wer beispielsweise in einem Supermarkt arbeitet, ein Handwerk hat, Busfahrer ist, kann das nicht allzu gut von zu Hause erledigen.

Die einen müssen zu Hause bleiben, die anderen dürfen es nicht.

Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer haben nun Distanzunterricht und müssen zu Hause bleiben. Ärztinnen und Ärzte beispielsweise müssen arbeiten, in der Praxis, im Krankenhaus, im Notarztwagen, Polizisten müssen Streife fahren.

Und dann gibt es noch die Menschen, die zwar zu Hause bleiben könnten, aber der Gesundheit wegen einfach nach draußen gehen. Denn man muss sich draußen bewegen, ansonsten überlebt man zwar das Virus, welches man hoffentlich nicht bekommt, aber der Körper verfällt. Mens sana in corpore sano. Auch für die Psyche ist es wichtig, sich zu bewegen.

Will heißen, nicht jeder, der draußen rumläuft, würde irgendwie nicht aufpassen oder wäre rücksichtslos. Das Wichtige ist das Abstandhalten. Draußen sein kann man aber durchaus. Es ist sogar förderlich für die Gesundheit.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.