Maas zu Nawalny

Der deutsche Außenminister Maas meint, der Kreml müsse nun aktiv an der Aufklärung des Falles Nawalny mitarbeiten, sonst werde man ganz andere Saiten aufziehen und möglicherweise vielleicht eventuell unter Umständen den Bau der deutsch-russischen Gaspipeline Nord Stream 2, der ohnehin aufgrund US-amerikanischer Sanktionen eingestellt ist, womöglich eventuell vielleicht einstellen.

Der Kreml, der nach eigener Lesart überhaupt nichts mit der Vergiftung von Herrn Navalny durch einen russischen militärischen Kampfstoff zu tun hat und der übrigens auch nichts mit dem Krieg in der Ostukraine oder der Annexion der ehemals ukrainischen Halbinsel Krim zu tun hat, ist schwer beeindruckt und macht sich große Sorgen, dass Deutschland möglicherweise sehr besorgt sein könnte.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.