Gedanken zum Buß-und Bettag: Lohnt sich Beten?

Josef Bordat. In dem Lied Wenn et bedde sich lohne däät („Wenn das Beten sich lohnen würde“) der Kölner Mundartrocker BAP wird die Sinnlosigkeit des Betens beschworen – und zugleich eine ganze Reihe Dinge genannt, für die man beten würde – wenn es sich nur lohnte! Der Gedanke, dass das Beten vergebene Liebesmüh, gar Zeitverschwendung sei, ist keiner aus den kirchenkritischen 1980er Jahren, sondern schon in der Antike gedacht worden: Nec tempora perde precando, meint der römische Dichter Ovid – „Verliere keine Zeit mit Beten“…>mehr. > Beten lohnt sich ! foto: Maria Bosin  / pixelio.de Gedanken zum Buß-und Bettag: Lohnt sich Beten? weiterlesen

Der unzeitgemäße Feiertag: Buß- und Bettag

Josef Bordat. Kurzfristig fiel er 1994 der Pflegeversicherung bzw. ihrer Finanzierung zum Opfer, langfristig wohl auch der verloren gegangenen kollektiven Praxis des Büßens und Betens: der Buß- und Bettag. Heute ist er nur noch in Sachsen arbeitsfrei, was bei über 80 Prozent Nichtchristen in der sächsischen Wohnbevölkerung etwas verwundert. Und gepflegt wird in Sachsen doch auch, oder?>mehr. > Info zum Buß-und Bettag. foto:  Melissa Bube, mlcbube,flickr.com Der unzeitgemäße Feiertag: Buß- und Bettag weiterlesen

Buß und Bettag

Der Buß- und Bettag hilft beim Umgang mit dem seelischen Schatten. Das Kirchenjahr spiegelt mit seinen Festen seelische Grundstimmungen wider. In den Herbst fallen die Gedenktage, die der Trauer, Besinnung und Lebensbilanz gewidmet sind: Zu ihnen gehört der evangelische Buß- und Bettag – in diesem Jahr am 17. November – der vor dem Totensonntag (21. November) begangen wird.> mehr. foto: russ seidel rusty russ,flickr.com Buß und Bettag weiterlesen

Buß- und Bettag: Warnung vor sozialen Spannungen

Ein reines Gewissen, so rein wie weiße Wäsche ? Maß statt Maßlosigkeit – Ein Tag der Besinnung und der gesellschaftlichen Appelle: Die evangelische Kirche ruft am Buß- und Bettag zu einer gerechten Gestaltung der Politik auf und warnt vor sozialen Spannungen. > mehr. foto: anyone anywhere,flickr.com Buß- und Bettag: Warnung vor sozialen Spannungen weiterlesen

Buß – und Bettag

Der Buß- und Bettag in Deutschland ist ein Feiertag der evangelischen Kirche, der auf Notzeiten zurückgeht. Er wurde im Lauf der Geschichte für besondere Anliegen angesetzt, aber oft nicht am selben Datum. Im 20. Jahrhundert wurde er wie auch heute meist am Mittwoch vor dem Ewigkeitssonntag (der letzte Sonntag des evangelischen Kirchenjahres) begangen, also am Mittwoch vor dem 23. November bzw. 11 Tage vor dem ersten Adventssonntag.  Das Wort „Buße“ lässt allerdings unrichtige Assoziationen aufkommen. Es geht bei diesem Tag nicht um Büßen für begangene Vergehen im Sinne von „bestraft werden“, sondern um eine Haltungsänderung, eine Umkehr zu Gott hin. > mehr. Lesen Sie auch: > Für mehr Ehrlichkeit – Kampagne zum Buß- und Bettag Bild: abcdz2000,flickr.com Buß – und Bettag weiterlesen

Frieden riskieren – Ökumenische FriedensDekade 2008

Unter dem Motto „Frieden riskieren“ steht die diesjährige Ökumenische FriedensDekade, welche in den 10 Tagen vor dem Buß- und Bettag vom 09. bis 19. November 2008 Christinnen und Christen aller Konfessionen zu Gebet und Aktion für den Frieden aufruft. Das Vorbereitungsmaterial ist jetzt erhältlich und kann auf der Website der Ökumenischen FriedensDekade bestellt werden.

Das diesjährige Motto verbindet die Textstellen Johannes 14,27 und 2. Könige 6,8-23 miteinander. Mit dem Motto möchte „Frieden riskieren – Ökumenische FriedensDekade 2008“ weiterlesen

Ökumenische FriedensDekade 2007: andere achten

Ökumenische FriedensDekade 2007: andere achtenIn einer Woche beginnt die diesjährige Ökumenische FriedensDekade. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto: andere achten. Zwischen dem 11. und dem 21. November ruft sie zu 10 Nachdenk-Tagen vor dem Buß- und Bettag auf; in diesem Jahr u.a. zu den Themen wie vorhandene Atomwaffen und das Streben danach den Weltfrieden gefährden und welche Erfahrungen es im Umgang mit Neonazis gibt.

Als Schirmherren konnte das Gesprächsforum Ökumenische FriedensDekade in diesem Jahr den Prinzen-Leadsänger „Ökumenische FriedensDekade 2007: andere achten“ weiterlesen

Feiertage und religiöse Feste im November

Das Jahr geht langsam zu Ende. Gerade im November gibt es eine große Anzahl von kirchlichen Feiertagen, u.a. Allerheiligen und Allerseelen, Buß- und Bettag, Volkstrauertag, Ewigkeitssonntag, Martinstag. Außerdem gibt es ein paar andere wichtige Gedenktage, z.B. den Gedenktag an die Reichspogromnacht 1938. „Feiertage und religiöse Feste im November“ weiterlesen