Die UEFA und die Allianz-Arena (nicht in Regenbogenfarben)

Morgen spielt in München in der Allianz-Arena zur Europameisterschaft Deutschland gegen Ungarn. In Ungarn war gerade vom Parlament ein Gesetz verabschiedet worden, das die Rechte von Jugendlichen, die zur LGBTQ Bewegung gehören, empfindlich einschränkt.

Der Wunsch der Stadt München war, dass die Allianz-Arena in den Regenbogenfarben der LGBTQ Bewegung erleuchtet wird als Zeichen dafür, dass ein Mensch ein Mensch ist, unabhängig von seiner Religion, Herkunft oder sexuellen Ausrichtung. Die Farben sollten also aussagen, dass Menschen Menschen sind, unabhängig davon, was sie denken oder fühlen.

Die UEFA hielt diese Demonstration der Menschenrechte für politisch und verbot sie.

Ist es nicht aber ebenso politisch, eine eigentlich selbstverständliche Demonstration für Menschenrechte zu verbieten?

Mehr zum Thema hier.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.