Aerosole

Aerosole sind winzigste Partikel von Partikeln, die in der Luft noch lange herumfliegen oder stehen können.

In der derzeitigen Debatte handelt es sich vor allem um Coronaviren, die in Aerosolen lange in geschlossenen Räumen quasi im Raum stehen können oder durch Konvektion im Raum umherziehen und noch entfernt sitzende Menschen erreichen können.

Eben erst war im Landkreis Leer in Deutschland ein Fall bekannt geworden, wo sich in einem Restaurant – offensichtlich durch Aerosole mit dem Coronavirus – mindestens 18 Gäste mit dem Coronavirus infiziert hatten, mindestens 118 Personen sind derzeit in Quarantäne.

Ein Problem für die ohnehin schon schwer gebeutelte Gastronomie. Und ein Problem für potentielle Restaurantbesucher.

Die Lösung ist wohl, beim Besuch von Restaurants künftig lieber draußen zu sitzen. In diesem Zusammenhang dürften auch Hotelbesuche problematisch werden können, weil man sich dort ja auch meistens drinnen aufhält, zumindest zum Frühstück und je nach Art der gebuchten Verpflegung dann auch noch mittags und abends.

Beim Besuch von Hotels wäre man künftig zum einen sehr davon abhängig, dass wirklich das gesamte Personal durchgängig eine Schutzmaske trägt im Hotel – und ebenso durchgängig alle Gäste. Und man wäre auch davon abhängig, dass beispielsweise Zimmermädchen, die die Betten machen, bei dieser schweißtreibenden Arbeit ebenfalls dauerhaft die Masken aufbehalten. Aber: wie realistisch ist denn das ? Und wie realistisch ist es denn, dass das gesamte Personal sich dann auch dauernd die Hände reinigt ?

Hotelbesuche werden künftig mit gewissen Unsicherheiten belastet sein.

Restaurants hingegen kann man etwas entspannter besuchen, sofern man der Küche und dem Personal vertrauen möchte, dass sie ebenfalls dauerhaft die Masken aufhaben und die Hände reinigen. Man könnte dann draußen Platz nehmen. Draußen ist das neue Drinnen.

Oder man isst einfach daheim und macht Tagesausflüge, wenn man auf Nummer sicher gehen und sich und andere Menschen vor einer möglichen Ansteckung schützen möchte

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.