Arzt von Nawalny „plötzlich verstorben“

Der 56-Jährige russische Arzt, der letzten Sommer den russischen Oppositionellen Nawalny zwei Tage lang in einem Klinikum im sibirischen Omsk behandelt hatte, nachdem Navalny mutmaßlich von russischen Geheimdienstlern mit dem russischen Nervenkampfstoff Novichok vergiftet worden war, und der mehr über den Fall Navalny aus medizinischer Sicht wusste, als irgendjemand sonst, ist nach 28 Jahren Dienst in dem Krankenhaus nun „plötzlich verstorben„.

Nawalny wurde von einem russischen Gericht kürzlich, weil er die Bewährungsauflagen nicht hatte einhalten können und nicht vor Ort in Russland auf einer russischen Behörde erschienen war, da er zu diesem Zeitpunkt in Deutschland im Koma lag und wegen seiner Vergiftung behandelt wurde, für mehrere Jahre zur Haft in einem russischen Straflager verurteilt.

3 Gedanken zu “Arzt von Nawalny „plötzlich verstorben“

      1. Ja…, der Arzt hatte wohl auch Menschen, die ihn liebe(t)en, die um ihn trauern, das Wissen einem das Leben kostet, ich bete für Alle, die um der Freiheit willen mutig aufstehen und ihre Stimme erheben. Die haben’s nötig und wir auch.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.