Intravenöse Desinfektionsmittel

Seit Donald Trump sich neben seinem Job als US-Präsident auch als Virologe versuchte und öffentlich überlegte, ob man gegen das Coronavirus nicht Desinfektionsmittel intravenös verabreichen und starkes Licht in den Körper bringen könne, ist sein medizinischer Sachverstand unter Ärzten ein wenig angekratzt.

Zwar ist es in der Theorie wohl schon so, dass Desinfektionsmittel auch intravenös das Virus beseitigen könnte, allerdings wäre danach der Patient dann auch tot, was man ja eigentlich vermeiden möchte. Und wie man helles Licht, sofern es denn überhaupt nutzen sollte, was ja auch so eine Theorie ist, in den Körper bringen könnte, ist noch etwas unklar. Vielleicht mit Eimern, in welche man zuvor das Licht hineinfüllt. Mit einem solchen System hatte man ja bereits in Schildbürgen gute Erfahrungen gemacht.

Ein Gedanke zu “Intravenöse Desinfektionsmittel

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.