Der Spiegel über Evangelikale

Der Spiegel-Autor Peter Wensierski versucht sich in einer Bestandsaufnahme der konservativen Christen in Deutschland. Ein wenig scheint er jedoch die einst so objektive Berichterstattung des Nachrichtenmagazins zu verlassen, wenn er von „christlichen Eiferern“ spricht und eine Drohkulisse aufbaut. Vielleicht ist das immer das Problem, wenn man aus einer Außenperspektive heraus über Dinge berichtet, die man nur oberflächlich versteht. > Hier lesen. Bild:paulbence photography,flickr.com Der Spiegel über Evangelikale weiterlesen

Gibt es die Hölle ? – Inzestfall Amstetten (Österreich)

„Die Hölle ? Das sind die anderen !“, so heißt es in einem Theaterstück von Jean-Paul Sartre .

Das war die Überschrift unseres Kurzartikels über die Hölle, der auf heute geplant war. Traurige Akualität bekommt er durch ein Ereignis, das eigentlich vollkommen unvorstellbar ist. Ein Vater sperrt seine Tochter 24 Jahre lang ein, zeugt mit ihr mehrere Kinder, mißbraucht sie über diese lange Zeit – eine Ewigkeit.

Jemandem, der so handelt, möchte man fast schon die Eigenschaften eines Menschen absprechen. Und jemand, der „Gibt es die Hölle ? – Inzestfall Amstetten (Österreich)“ weiterlesen

Kopf hoch!

“Kopf hoch!”, hört man öfters in schwierigen Situationen. “Das wird schon wieder” – so versucht das Gegenüber einem wieder neuen Mut zu machen.

Aber vieles “wird nicht einfach wieder” so in Ordnung kommen. Die Krankheit schreitet fort, der Verlust eines Angehörigen schmerzt anhaltend und er fehlt. Dauerhaft. Es sind gut gemeinte Floskeln, die aber keine Veränderungs-Kraft in sich bergen.

„Kopf hoch!“ weiterlesen

Wie geht man mit dem „inneren Kritiker“ am besten um?

richterin_small_fotolia_7273660_xs.jpgVon Roland Kopp-Wichmann. In der Beschäftigung mit dem Schreiben meines ersten Buches wurde mir klar, warum ich erst relativ spät dazu komme, eines zu schreiben. Obwohl ich den Wunsch schon mindestens zwanzig Jahre mit mir herum trage. Die Antwort ist einfach: Mein „innerer Kritiker“ hatte dies bis dato erfolgreich verhindert.Wahrscheinlich haben Sie ja auch so einen inneren Anteil, der Sie laufend kritisiert. Egal was Sie erreicht haben im Leben oder wie gut Sie auf einem bestimmten Gebiet sind, der innere Kritiker hat immer etwas zu nörgeln. In meinem Fall mit dem Buch hörte sich das so an:

  • „Du hast doch überhaupt nichts Wesentliches mitzuteilen.“
  • „Über das Thema gibt es schon mehrere Bücher.“
  • „Jedes Jahr kommen hundert neue psychologische Ratgeber raus und da glaubst du, dass dein Buch …?
  • „Wann willst du das denn schreiben? Du hast ja jetzt schon zu wenig Zeit.“
  • „Wenn es seriös ist, liest es keiner. Ist es flach, verdirbt es dein Image.“
  • „Du wirst keinen Verlag finden.“
  • „Wenn du schon unbedingt was schreiben willst, dann schreibe wenigstens eine Doktorarbeit.“

Woran erkennen Sie Ihren inneren Kritiker? „Wie geht man mit dem „inneren Kritiker“ am besten um?“ weiterlesen

Warum Deutschland ? (VIDEO)

Sie leben hier – und sind doch anders. Migranten, Menschen, die hierherkamen, ihre Kultur mitbrachten. Und nun ihre Kultur so nicht mehr haben. Sondern eine Kultur, die sich auch ständig in Auseinandersetzung mit der Umwelt neu definiert. Sehen Sie > hier. (ZDF). Bild:Hamed Saber,flickr.com Warum Deutschland ? (VIDEO) weiterlesen

Zensur durch das Cicero-Magazin und Islamhetze

In einer Glosse schreibt der Chefredakteur des Politmagazins Cicero darüber, wie Europa wohl seine Werte verliere und in „vorbeugendem“ Gehorsam vor radikalen Islamisten kusche. Das allein wäre noch Ansichtssache. Schwierig wird das Ganze aber, wenn zudem bei den Kommentaren Zensur geübt wird. Es heißt offensichtlich: kommentieren Sie gerne – aber nur, wenn Sie unserer Meinung sind.

Gestern habe ich in besagtem „Politmagazin“ zwei Kommentare abgegeben zum Thema – erschienen ist: NICHTS. Nun kann man rügen, es seien keine Kurzkommentare: das stimmt. Aber wozu dann eine Kommentarfunktion ?

Das Bild, das die Glosse von Herrn Weimer malt, ist ein konservatives: wir in Europa hätten Angst, unsere Mitte zu verlieren. Es ist ein tendenziöses Bild, und wer ein tendenziöses Bild malt, der sollte „Zensur durch das Cicero-Magazin und Islamhetze“ weiterlesen

Der Lange Atem der Unendlichkeit (2)

Gibt es sie, die Unendlichkeit ? Unendlichkeit hieße, dass Sie genau diesen Text unendlich oft lesen werden, weil Sie genau diesen Augenblick unendlich oft erleben werden – und bereits erlebt haben. Doch fangen wir vorne an: Unendlichkeit hieße, dass „Der Lange Atem der Unendlichkeit (2)“ weiterlesen

Weg mit dem „t“ oder: Warum Gipfelkreuze out sind!

Warum können Autobahnkreuze für die Migration gefährlich sein? Oder wieso sollten die Schweizer eine neue Flagge kreieren? Was würde passieren, wenn das „t“ aus unseren Artikeln verschwinden würde oder in den Bergen endlich die letzten Gipfelkreuze demontiert werden. Darüber und auch über die Trikots der Fußballer von Eintracht Frankfurt denkt (schreibt) Wolfram Weimer, Herausgeber und Chefredakteur von „Cicero“ nach. Den Artikel kann man hier lesen. Hier > zum Cicero-Artikel. Lesen Sie auch: > Zensur durch das Cicero-Magazin und Islamhetze Foto: theletias / pixelio.de Weg mit dem „t“ oder: Warum Gipfelkreuze out sind! weiterlesen

Somewhere over the rainbow (Video)

Zwei Videos, um sich die Schönheit der Welt ein wenig bewußt zu machen. Eine Hommage auch an ihren Schöpfer. Ach ja, und dabei stellt sich auch gleich die Frage: warum wechselte Noah ständig seinen Beruf ? Nun, lesen Sie > hier. Im Zusammenhang mit Noah und der Sintflut noch eine wichtige Aussage der Bibel, eine Zusage Gottes:

»Jedes Mal bei großem Wind und Wetter werde ich einen Regenbogen an den Himmel setzen, Zeichen dafür, dass es nie mehr eine Sintflut geben wird

„Somewhere over the rainbow (Video)“ weiterlesen

Bei Diät – Mädchen!

Nun endlich ist das Geheimnis gelüftet, warum wir (nur) eine Tochter und vier Jungens als unsere Kinder haben dürfen:

Scheinbar, wenn man dieser britischen Studie glauben darf, beeinflusst das Essverhalten der Mutter die Entscheidung, was letztendlich bei der Befruchtung der Eizelle herauskommt.
In unserem Fall muss meine Frau wohl sehr wenig Kalorien zu sich genommen haben, sprich, sie hat eine strenge Diät eingehalten.

„Bei Diät – Mädchen!“ weiterlesen

„Aktionskunst“: Sterben im Museum – Gregor Schneider

Der „Künstler“ Gregor Schneider möchte einen Menschen öffentlich sterben lassen, beispielsweise in einem Museum. Also einen todkranken Menschen, der ohnehin sterben muss. Der „Künstler“ wolle damit den Tod aus seiner Tabuzone herausholen. Nun erhält besagter „Künstler“ Todesdrohungen.

Man mag der Kunst einiges zutrauen, aber jeder, der sich mit Kunst beschäftigt, wird wohl zugestehen, dass vieles, was sich Kunst nennt, nicht unbedingt Kunst beinhaltet. Kunst muss etwas mit Können zu tun haben. Sie darf nicht zweckentfremdet werden.

Wie soll man nun ein solches Vorhaben einschätzen ? „„Aktionskunst“: Sterben im Museum – Gregor Schneider“ weiterlesen

UN warnen vor weltweiter Hungersnot

100 Millionen Menschen stehen vor einer Hungersnot. Man brauche jetzt eine Hilfsbereitschaft an Spenden, wie bei der Tsunamikatastrophe 2004. Erste Schulspeisungen müssen bereits eingestellt werden. > Hier lesen. Lesen Sie auch: > Biosprit ist Verbrechen gegen die Menschlichkeit > Nahrungskrise – ein stiller Tsunami > Mehr als 100 Millionen Menschen vor Hungersnot (AUDIO) > Bild:  hrtmnstrfr,flickr.com UN warnen vor weltweiter Hungersnot weiterlesen

Vom Urknall und Bescheidenheit

Wer hat das Universum geschaffen und wie antworten Theologen darauf ? Und in wie weit wissen Naturwissenschaftler um die Grenzen ihrer Erkenntnis ? Wichtig ist die Feststellung: das eine natur- wissenschaftliche Weltbild existiert nicht. Es gibt stattdessen die vielen Weltbilder von Menschen – welche durch die naturwissenschaftliche Bildung beeinflusst sind. Aber ein einziges, schlüssiges naturwissenschaftliches Weltbild existiert – wenn es um die letzten philosophischen Fragen geht – nicht. > Hier lesen. Lesen Sie auch: > Gott und der Zufall > Der Geist bleibt unfassbar (ZEIT) > Überzogene Ansprüche der Naturwissenschaften > Wo steckt Gott ? – Theologie, Philosophie & Wissenschaft Bild:Pegas, Andromedanebel, pixelio.de Vom Urknall und Bescheidenheit weiterlesen