Riesige Vorkommen seltener Erden in Schweden

Im Norden Schwedens sind die größten Vorkommen an seltenen Erden in ganz Europa gefunden worden. Besonders für die Elektromobilität, also die vermutete Mobilität der Zukunft, sind solche seltenen Erden essentiell wichtig.

Damit könnte nun Schweden potentiell auch mit einem russischen Angriff rechnen müssen. Denn einer der Gründe für Russlands Überfall auf die Ukraine dürfte gewesen sein, dass in der Ostukraine große Vorkommen an seltenen Erden vorhanden sein sollen. Putin wollte sich, neben möglichen ideologischen Beweggründen, vermutlich die Rohstoffe der Zukunft sichern. Und die gibt es nun eben offensichtlich ganz besonders im Norden Schwedens.

Schweden ist leider noch nicht in der NATO, weil die Türkei immer noch den Beitritt blockiert. Wenn man es mal euphemistisch ausdrücken will: Es wird spannend.

Auch ähnlich

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: