1

Obdachlos im Winter | München

München ist eine reiche Stadt, trotzdem haben nicht alle Menschen ein Dach über dem Kopf – oder vielleicht gerade deshalb. Am Königsplatz hatte ich erst gestern wieder Menschen gesehen, die auf dem Lüftungsschacht der U-Bahn schliefen, tagsüber, in einen Schlafsack gehüllt und auf einem Schlafsack liegend. Kalt.

Und nun auch in einem anderen, eigentlich recht teueren münchner Stadtteil, sieht man dann jemanden, der zwar eine Isomatte hat, aber scheinbar nur eine Decke, um sie über sich zu werfen.

O tempora, und mores. So kann das doch eigentlich nicht bleiben, so darf das doch nicht sein. Es sollte doch jeder Mensch ein warmes Dach über dem Kopf haben können.

Auch ähnlich

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: