Bäume und wir

Bäume sind ein schönes Beispiel für den Menschen, seine Psyche, seine Kontakte und sein Leben.

Außen eine harte und manchmal abweisend wirkende Rinde, innen aber fließt das Leben. Und selbst ein alter Stamm, der zwar kein Baum mehr ist, sondern nur noch ein Stamm, kann in seiner Fragmentarität durchaus eine große Ästhetik auf seine Umwelt ausstrahlen und sie so beeinflussen. Man möchte ihn, genauso wenig wie den jungen Pflanzentrieb, missen.

Denn das ist ein wesentliches Merkmal des Lebens: dass es in allen Schattierungen und Altersstufen vorkommt. Wäre das nicht so, wäre das Leben fad und es würde etwas ganz Entscheidendes fehlen.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.