3 Dinge. Auge – Herz – Ohr

(Betrachtung nach 1.Korinther 2,9)

.

Mit den Augen sehen wir unsere Umwelt.

Wir erkennen und begreifen, was zählt.

Diese kostbaren Wunder geben uns Orientierung

und auch im Miteinander die nötige Blickrichtung.

.

Mit den Ohren hören wir leise und laute Töne,

wichtige und unwichtige, schrille und auch schöne.

Ohren, die hören, schaffen wichtige Kommunikation

und erfüllen wichtiges Reden in Faszination.

.

Gott gab uns grandiose Sinnesorgane:

Riechen, Schmecken und Fühlen nach seinem Plane.

Das Herz ist nicht nur als Lebenspumpe bekannt,

sondern wird auch “Sitz der Seele” genannt.

.

Im Herzen entsteht Glaube mit allen Sinnen,

wir es auch als “Glaubens-Zentrum” benennen.

Gottes unerschöpflicher Erfindergeist

uns noch zu etwas viel Größerem hinweist:

.

“Was kein Auge gesehen und kein Ohr gehört hat

und in keines Menschen Herz gekommen ist, das hat

Gott denen bereitet, die ihn lieben.”

So stehts in der Bibel geschrieben!

.

Ps.94,9; Spr.20,12 / Ingolf Braun

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.