Tag der Deutschen Einheit

1961 war der sogenannte Mauerbau. Vom demokratischen Deutschland wurde im Osten die sogenannte die DDR abgetrennt, aus welcher man in der Folge immer schlechter nach Westen ausreisen konnte. In Westdeutschland war Demokratie in Ostdeutschland, der sogenannten DDR, eine Diktatur.

1989 fiel die Mauer. Am 3. Oktober 1990 fand die Wiedervereinigung der beiden Staaten statt. Durch eine friedliche Revolution war die Diktatur in der DDR zerfallen. Die Freiheit hatte gesiegt. Aus Zwang wurde Freiheit, aus Trennung eine Einheit.

Das Brandenburger Tor in Berlin, das auf dem Bild zu sehen ist, stand zur Zeit der DDR-Diktatur im sogenannten Todesstreifen, welchen man nicht betreten konnte und welcher mit Minen und Militär von Seiten der DDR gesichert war, um zu verhindern, dass Menschen aus der DDR in die Bundesrepublik Deutschland fliehen. Seit dem Mauerfall und besonders nach der Wiedervereinigung können Menschen in Freiheit von Westen nach Osten und von Osten nach Westen durch dieses Tor gehen, als sei nichts passiert in der Zwischenzeit. Wenn man heute durch dieses Tor geht, wirkt es so, als sei Freiheit etwas ganz selbstverständliches.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..