Moskwa gesunken

Der russische Raketenkreuzer „Moskwa“ ist wahlweise (nach russischer Lesart) durch Fehler (Inkompetenz?) des russischen Militärs durch einen Brand untergegangen oder (nach ukrainischer Lesart) durch zwei Treffer von ukrainischen Neptune-Raketen (also auch durch einen Brand im weiteren Sinne)

Der stark beschädigte russische Raketenkreuzer Moskwa ist nach russischen Angaben gesunken. Das berichtet die staatliche Auslandsnachrichtenagentur Tass. Das Flaggschiff von Russlands Schwarzmeerflotte sei „bei einem Sturm wegen Schäden am Rumpf durch die Explosion von Munition“ gesunken, teilte das russische Verteidigungsministerium demnach mit. […]

.

Das ukrainische Militär hatte am frühen Morgen mitgeteilt, Russlands einzigen Raketenkreuzer im Schwarzen Meer mit Neptun-Raketen beschossen zu haben, ein Berater von Wolodymyr Selenskyj teilte mit, es sei gesunken. Russland widersprach der Darstellung, räumte aber einen Brand auf dem Schiff ein. Wegen der türkischen Blockade des Bosporus kann Russland die Moskwa nicht ersetzen, sie schützte mit seinen Luftabwehrsystemen auch andere russische Kriegsschiffe.

Quelle ZEIT ONLINE

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.