Verbale Umschreibungen

Wenn eine schwierige oder krisenhafte Situation droht, gibt es verbal unterschiedliche Möglichkeiten, damit umzugehen.

Man kann dann z.b. sagen, die Situation macht einem Angst und man weiß nicht, wie man damit zurecht kommen wird. Das wäre die ehrliche und aufrichtige Variante.

Es gibt aber auch Menschen, die derartige Gegebenheiten positiv framen. Bei ihnen klingt es dann in etwa so: ich bin gespannt, wie wir mit dieser Situation zurechtkommen.

Gespannt zu sein vermittelt einen Hauch von Neugier und lässt andere Leute glauben, es sei irgendwie sehr interessant, wenn diese Situation komme. Dieses positive Framing verändert die Wahrnehmung der Zuhörenden, ändert aber eigentlich nichts am Problem. Insofern dient ein solches Framing eigentlich der Verschleierung und lässt zuhörende vielleicht glauben, derjenige, der dieses positive Framing benutzt, habe irgendwelche Hintergrundinformationen und geheimen Pläne, mit denen er und die Zuhörenden dann schon durch die Situation hindurch kommen würden. Aber nur, weil Zuhörende dies vielleicht glauben, muss dies natürlich nicht der Realität entsprechen.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.