Menü Schließen

Gesichter der Demokratie und der Diktatur

Bilder können sehr wirkmächtig sein. Dies sollte man im Hinterkopf haben, wenn man sich diese Bilder hier ansieht. Sie sind entstanden, nachdem man eine KI mit den Begriffen Selensky und Putin gefüttert hatte und eine Verbindung zu Star Wars, den Jedi Rittern und Darth Vader hergestellt hatte.

In Star Wars steht Darth Vader und das sogenannte Imperium, wie sich leicht erahnen lässt, für den Imperialismus, erweitert aber auch für den Faschismus und die Diktatur, wenn man sich einmal die Strukturen um Darth Vader herum ansieht.

Darth Vader steht also für Unfreiheit, Unterdrückung anderer Völker und der Meinungsfreiheit und die gewaltsame Aneignung fremder Welten und Länder. In Star Wars wird hier mit einer Hell-Dunkel-Symbolik gearbeitet, Darth Vader befindet sich auf der sogenannten dunklen Seite der Macht.

Auf der hellen Seite der Macht befinden sich die Jedi-Ritter, die recht uneigennützig die Werte von Demokratie, Freiheit, Meinungsfreiheit und Völkerrecht vertreten und die nicht etwa wie ein Diktator allein entscheiden, sondern sich an Entscheidungen gebunden sehen, die demokratisch in einer Zusammenkunft des Rats der Jedi bzw unter anderem auch eines Rats mehrerer Welten und Völker zustande kamen.

Insofern ist es also einerseits sehr plastisch, aber andererseits durchaus erhellend, wenn man diejenigen politischen Akteure, die derzeit für die Demokratie stehen oder für die Diktatur, mit diesen filmischen Elementen in Verbindung setzt.

Zwar muss man sagen, dass der ukrainische Präsident Selensky im Vorfeld des Krieges sicherlich einige Fehler gemacht hatte, ganz besonders den, einen möglichen russischen Einmarsch immer ignoriert zu haben. Selensky hatte im Vorfeld sogar, ganz anders als sein Vorgänger Poroschenko, die ukrainische Rüstungsproduktion allen Ernstes heruntergefahren, glaubte er womöglich dem vermeintlichen Narrativ Putins, es handle sich bei den Ukrainern und Russen um sogenannte Brudervölker. Dass aber das mit den Brüdern nicht immer so ohne weiteres glatt läuft, weiß man spätestens seit Kain und Abel.

Hier also Impressionen zu Selensky, inszeniert als Jedi-Ritter, und Putin, in Verbindung gebracht mit der dunklen Seite der Macht. Menschen aus Russland, welche die putinische Propaganda nun jahrelang aufgesogen haben, dürften das natürlich genau andersherum sehen, aber hier sei es einmal dargestellt aus westlicher Sicht, welche sich an Demokratie, Völkerrecht, Menschenrechten, Freiheit und Meinungsfreiheit orientiert und diese Werte hochhält.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: