Kohle-Embargo der EU: gut gemeint, aber viel zu wenig

Norbert Röttgen verlinkt auf Twitter eine Rede, in der deutlich wird, dass ein Embargo gegen russische Kohle sicher nett gemeint ist, Russland aber völlig kalt lassen dürfte, weil der Anteil marginal ist, und den Krieg in keiner Weise beendet. Von Deutschland mit seiner nationalsozialistischen faschistischen Vergangenheit erwartet der Redener jetzt eine Führungsrolle, anstatt immer den Entwicklungen hinterherzuhinken.

Das Video können Sie sich hier ansehen.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.