Nanu-Nana, Nena ?

Die Sängerin Nena, die vielen aus den 80er Jahren noch ein Begriff ist, postete kürzlich auf Instagram in ihrer Story ein „Danke Kassel„.

Das bezieht sich vermutlich auf die Großdemonstration mit etwa 20.000 Menschen in Kassel vor kurzem, von denen viele den Mindestabstand nicht einhielten und keinen Mund-Nasen-Schutz trugen.

Wofür Nena nun genau dankt, ist deswegen etwas unklar. Vielleicht für das Engagement der 20.000 Menschen, dass nun bald schon durch ihr aktives Zutun die vierte Infektionswelle beginnen dürfte? Oder dass die dritte Welle noch größer wird? Oder für beides?

Vielleicht wird Nena das ja in einem nächsten Statement klären. Derweil scheint sie auch die gedankliche Nähe zu Xavier Naidoo zu spüren, der seit einiger Zeit irgendwo im verschwörungstheoretischen Sumpf zu schwimmen scheint.

War sonst noch was? Irgendwie, irgendwo, irgendwann fängt es vielleicht bei dem ein oder anderen an, dass er oder sie die Flucht aus der Pandemie nicht mehr in der Ratio sucht, sondern darin, sich die Realität gedanklich einfach ein bisschen so zu verändern, dass sie schöner ist. Und schwupps, schon ist die Pandemie zu Ende. Gedanklich zumindest. Und schuld sind die anderen. „Danke, Kassel“.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.