An Jesus hängt,
zu Jesus drängt
doch alles.

Welche Positionen gibt es zur Auferstehung Jesu eigentlich? Lesen Sie hier.

Auch ähnlich

4 thoughts on “Ostergedanken

  1. OSTERGEDANKEN
    Nun ist sie da, die Osterzeit,
    Vergessen Hunger und Leid;
    Es wird dem Konsum gefrönt,
    Der Gaumen wieder verwöhnt.
    Gottes Wort wird kaum gehört,
    Sein Werk wird weltweit zerstört.
    An ihn geht der Christen Gebet,
    Den Gott, der für die Liebe steht.
    Gott ist für uns Mensch geworden,
    Verschließen wir nicht die Pforten.
    Jesus musste für uns leiden,
    Er hat den Menschen verzieh’n.
    In diesen finsteren Zeiten
    Sollten wir ihn nicht flieh’n.
    GEDANKEN ZUR ZEIT
    Wir schau’n auf eine Krise,
    Die den Erdball heimsucht.
    Keine Spur vom Paradiese,
    Millionen sind auf der Flucht.
    Kriege überzieh’n die Welt,
    Der Terror ist omnipräsent.
    Neue Religion ist das Geld,
    Man konsumiert permanent.
    Profitmaximierung ist Pflicht,
    Börsenkurse steh’n im Fokus.
    Die intakte Natur zählt nicht,
    Umweltschutz in den Lokus.
    Banken scheffeln Milliarden,
    Bei Mißerfolg hilft der Staat.
    Wir seh’n riskante Spielarten,
    Man will die Ernte ohne Saat.
    Die westliche Lebensweise
    Bringt den Planeten in Not.
    Zu Ende geht’s mit dem Eise,
    Die Klimakatastrophe droht.
    Ein Umdenken muss kommen,
    Setzen wir auf den Verstand;
    Die Heiden und die Frommen,
    Die Religionen Hand in Hand.
    Rainer Kirmse , Altenburg
    Frohe Ostern und bleiben Sie alle gesund!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: