Deutscher Pazifismus und Waffenlieferungen

Manch ein Deutscher hat den Pazifismus ganz neu für sich entdeckt und lehnt Waffenlieferungen in die Ukraine zur Verteidigung gegen den russischen Angriff ab, während er selbst im sicheren Schoß der NATO, welche den Frieden mit Waffen sichert, die er prinzipiell auch ablehnt, sitzt und sich deshalb keine Sorgen zu machen braucht. Ein bisschen scheinheilig. Deutscher Pazifismus und Waffenlieferungen weiterlesen

Christen gegen Waffenlieferungen an die Ukraine? Dem russischen Militär die andere Wange hinhalten?

Wenn sogenannte Christen aus der deutschen Sicherheit heraus den armen Menschen in der Ukraine, die gerade alles verlieren, ihre gesamte Existenz, Menschen, die von russischen Soldaten ermordet werden, vergewaltigt, deren Kinder verschleppt werden, deren Städte bis auf Grund und Boden … Christen gegen Waffenlieferungen an die Ukraine? Dem russischen Militär die andere Wange hinhalten? weiterlesen

Verzögerte Verzögerungen: Deutschland liefert schwere Waffen wohl erst im Winter an die Ukraine.

Kann Olaf Scholz nicht oder will er nicht? Hat vielleicht der Kreml irgendetwas gegen Olaf Scholz in der Hand ? Oder was ist der Grund, dass die Waffenlieferungen von Deutschland immer wieder unter schwer nachvollziehbaren Argumenten verzögert werden? Das ist … Verzögerte Verzögerungen: Deutschland liefert schwere Waffen wohl erst im Winter an die Ukraine. weiterlesen

Bergpredigt Jesu: Darf der Staat Waffen zur Verteidigung an die Ukraine liefern ?

Manche Christen argumentieren, man dürfe der Ukraine zu ihrer Selbstverteidigung gegen den russischen Vernichtungskrieg keine Waffen liefern, weil das angeblich mit der Bergpredigt nicht vereinbar sei. Dort formuliere Jesus einen radikalen Pazifismus. Aber stimmt diese Deutung überhaupt? […]Die Bergpredigt ist … Bergpredigt Jesu: Darf der Staat Waffen zur Verteidigung an die Ukraine liefern ? weiterlesen

Deutsche Waffenlieferungen – eine Chronologie der Ausreden | Norbert Röttgen

Norbert Röttgen auf Twitter zu der Ankündigung der Bundesregierung, angeblich Waffen an die Ukraine liefern zu wollen: Man kann eine Chronologie der Ausreden schreiben, warum Deutschland der #Ukraine keine schweren Waffen bereitstellt. Fakt ist: Trotz Aufforderung durch den Bundestag vor … Deutsche Waffenlieferungen – eine Chronologie der Ausreden | Norbert Röttgen weiterlesen

Die Deutschen Nicht-Waffenlieferungen und Olaf Scholz

Der Tagesspiegel fasst es auf Twitter folgendermaßen zusammen: Stets Ausreden und obendrein einen Parlamentsbeschluss missachtet: Das Lavieren der #Bundesregierung beim brisanten Thema #Waffenlieferungen an die #Ukraine ist beschämend. Ein Kommentar. #UkraineKrieg #Scholz #Waffen Quelle und hier den Artikel lesen. Norbert … Die Deutschen Nicht-Waffenlieferungen und Olaf Scholz weiterlesen

Russland möchte im Herbst Ukraine besiegt haben | Deutschland möchte noch rechtzeitig vor Kriegsende Waffen liefern

Die Ukraine geht im Herbst in die Diktatur, wir gehen in den Herbsturlaub. Zumindest, wenn es nach dem Kreml gehen würde. Hoffen wir mal, dass der Westen und die Ukraine es schaffen, diesen Plan zu vereiteln. Der Plan von Putin … Russland möchte im Herbst Ukraine besiegt haben | Deutschland möchte noch rechtzeitig vor Kriegsende Waffen liefern weiterlesen

Waffenlieferungen. Vorgeschobene Gründe der Bundesregierung | Gustav Gressel

Auf Twitter dazu folgendes: Militärexperte @GresselGustav kritisiert die Bundesregierung deutlich. Die Behauptung, aufgrund eines #Nato-Beschlusses der #Ukraine keine schweren Waffen liefern zu dürfen, sei vorgeschoben. Man suche sich Gründe, warum man nicht liefern wolle. Sehen Sie das Video im Heute-Journal … Waffenlieferungen. Vorgeschobene Gründe der Bundesregierung | Gustav Gressel weiterlesen

Die angebliche Solidarität mit der Ukraine

Sollte wider Erwarten das mit der Lieferung der 15 uralten Gepard-Schützenpanzer im Juli an die Ukraine doch nicht klappen, wovon man aufgrund der bisherigen unglaublichen Langsamkeit der Bundesregierung ja leider fast schon ausgehen muss, könnte Deutschland ja zumindest ein paar Pflaster liefern. Und falls die Ukraine dann noch ein paar Pflaster übrig hat, könnte sie in ähnlicher Weise, sollte Russland, gestärkt durch einen Sieg in der Ukraine, übermütig demnächst vielleicht Deutschland angreifen, natürlich auch ein paar Pflaster zurückschicken, der Solidarität wegen. Denn Solidarität ist ja so wichtig. Roderich Kiesewetter, MdB und General a.D., auf Twitter zur Thematik der kaum vorhandenen … Die angebliche Solidarität mit der Ukraine weiterlesen

Hätte sich die Ukraine auf Deutschland und die EU verlassen müssen, wäre sie längst verloren | Militärhistoriker

Der Professor für Militärgeschichte Sönke Neitzel formuliert es so: Wenn sich die Ukraine auf Deutschland und die EU verlassen hätte, wäre sie jetzt russisch. Das muss man schonungslos so aussprechen. Sönke Neitzel, Professor für Militärgeschichte Quelle ZEIT ONLINE Zudem hat … Hätte sich die Ukraine auf Deutschland und die EU verlassen müssen, wäre sie längst verloren | Militärhistoriker weiterlesen

Putins psychologische Kriegsführung. Das zynische Spiel mit der nuklearen Angst

Heute liest man, dass Russland in der russischen Exklave Kaliningrad offensichtlich den elektronischen Start von nuklear bestückbaren Raketen getestet habe. Droht uns nun der Atomkrieg? Sagen wir mal so: Würde Putin den Westen nuklear angreifen wollen, hätte er es getan. … Putins psychologische Kriegsführung. Das zynische Spiel mit der nuklearen Angst weiterlesen

Bundeskanzler Scholz glaubt, schnell zu entscheiden. Die Öffentlichkeit glaubt das eher nicht.

Es gibt unterschiedliche Interpretationen zu ein und derselben Sachlage, beispielsweise zum Krieg in der Ukraine. Olaf Scholz, der in Deutschland in Sicherheit sitzt, glaubt, schnelle Entscheidungen zu treffen. Ein großer Teil der Öffentlichkeit glaubt das eher nicht. Der ukrainische Botschafter … Bundeskanzler Scholz glaubt, schnell zu entscheiden. Die Öffentlichkeit glaubt das eher nicht. weiterlesen

Hitler nicht weiter provozieren! – Das Magazin Emma und einige Künstler warnen vor einem Atomkrieg.

Bin mir nicht ganz sicher, ob ich den Brief richtig wiedergebe, aber in etwa so: In dem Magazin Emma unterzeichneten einige sogenannte prominente Künstler einen Brief, der dazu aufruft, keine schweren Waffen an die Ukraine zu liefern. Ansonsten könne Hitler … Hitler nicht weiter provozieren! – Das Magazin Emma und einige Künstler warnen vor einem Atomkrieg. weiterlesen