Wie man einen Angriffskrieg begründet, um das eigene Volk hinter sich zu scharen

Was muss man tun, damit die Bevölkerung die Regierung unterstützt, wenn diese einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg auf ein anderes Land führt? Man müsste im Vorfeld deutlich machen, dass dieser Angriffskrieg irgendwo eine gute Sache sei, weil das angegriffene Land irgendwo zutiefst … Wie man einen Angriffskrieg begründet, um das eigene Volk hinter sich zu scharen weiterlesen

Nein, die NATO ist nicht in den Krieg eingetreten. Und ein Weltkrieg ist eher unwahrscheinlich.

Der russische Außenminister Lawrow versucht gerade, den Westen zu beunruhigen. Einerseits sei angeblich die NATO durch ihre Waffenlieferungen in den Krieg eingetreten, den Russland gegen die Ukraine führt, andererseits könne ein Weltkrieg entstehen. Die erste Behauptung ist komplett falsch, die … Nein, die NATO ist nicht in den Krieg eingetreten. Und ein Weltkrieg ist eher unwahrscheinlich. weiterlesen

Vorsitzender der münchner SiKo: „Wir als Demokratien müssen geeint zusammenstehen!“

Im Laufe der vergangenen 58 Jahre hat sich die Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) zu einem der wichtigsten globalen Foren für die Debatte sicherheitspolitischer Themen entwickelt. Zur Hauptkonferenz kommen jährlich über 450 hochrangige Entscheidungsträger aus aller Welt zusammen, um über aktuelle und zukünftige sicherheitspolitische … Vorsitzender der münchner SiKo: „Wir als Demokratien müssen geeint zusammenstehen!“ weiterlesen

109 leere Kinderwagen wurden im Zentrum von Lemberg ausgestellt | zaxid.net

Mit Google Translator aus dem ukrainischen übersetzt. Hier zum Originalartikel und zum Foto. Am Freitag, den 18. März, wurden vor dem Rathaus von Lemberg 109 leere Kinderwagen ausgestellt, die die Zahl der bei der russischen Invasion getöteten Kinder symbolisieren. „Dies sind Symbole des Lebens dieser Engel, die jetzt anstelle von entscheidenden Aktionen der Welt den Himmel über der Ukraine schützen“, erklärte der Lemberger Bürgermeister Andriy Sadovy die Aktion. https://zaxid.net/news/ Hier zum Originalartikel und zum Foto. 109 leere Kinderwagen wurden im Zentrum von Lemberg ausgestellt | zaxid.net weiterlesen

„Kreml-Sprecher bezeichnet Menschen, die Russland verlassen, als ‚Verräter‘ „

Aus dem Kreml hört man folgendes: Der Sprecher Wladimir Putins, Dmitri Peskow, betrachtet die Menschen, die derzeit ihre Jobs aufgäben und das Land verließen, als „Verräter“. Bereits gestern hatte Putin vor Ministern den Begriff verwendet und eine Warnung an jene … „Kreml-Sprecher bezeichnet Menschen, die Russland verlassen, als ‚Verräter‘ „ weiterlesen

Der Internationale Gerichtshof der Vereinten Nationen hat Russland aufgefordert, den Krieg in der Ukraine unverzüglich zu beenden | prm.ua

Mit Google Translator aus dem Ukrainischen übersetzt. Hier zum Originalartikel. Der Internationale Gerichtshof der Vereinten Nationen hat Russland aufgefordert, den Krieg in der Ukraine unverzüglich zu beenden. Präsident Wolodymyr Selenskyj schrieb darüber auf Twitter. Heute wurde beschlossen, vorübergehende Maßnahmen gegen … Der Internationale Gerichtshof der Vereinten Nationen hat Russland aufgefordert, den Krieg in der Ukraine unverzüglich zu beenden | prm.ua weiterlesen

Jeden Tag werden etwa 70.000 ukrainische Kinder zu Flüchtlingen | zaxid.net

Mit Google Translator aus dem Ukrainischen übersetzt. Hier geht es zum Originalartikel. Seit der russischen Militärinvasion mussten 1,5 Millionen ukrainische Kinder aus der Ukraine fliehen. Laut dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) werden jeden Tag 70.000 Mädchen und Jungen zu Flüchtlingen, schreibt LB.ua. … Jeden Tag werden etwa 70.000 ukrainische Kinder zu Flüchtlingen | zaxid.net weiterlesen

Die russischen Besatzer schossen zum zweiten Mal auf Iwano-Frankiwsk | zaxid.net

Mit Google Translator aus dem Ukrainischen übersetzt. Den Originalartikel finden Sie hier. Das Luftalarmsystem in der Stadt funktionierte nicht Andriy Volyk, 08:18, 11. März 2022 Der Bürgermeister von Ivano- Frankivsk, Ruslan Martsinkiv , berichtete von Explosionen in einem der Stadtteile. Der Bürgermeister forderte die Anwohner in der Nähe des Flughafens auf, vorsichtig zu sein und das Haus möglichst eine Stunde lang nicht zu verlassen. In einer Videobotschaft am Freitag, dem 11. März, forderte der Bürgermeister von , Ruslan Martsinkov , die Einwohner auf, keine Fotos und Videos von den Folgen des Beschusses durch russische Truppen zu teilen. “ Leider fanden solche Streiks in Volyn statt und finden … Die russischen Besatzer schossen zum zweiten Mal auf Iwano-Frankiwsk | zaxid.net weiterlesen

Russland wird auf Jahrzehnte ausgestoßen bleiben (müssen)

Der Westen verhängt starke Sanktionen gegen Putins Russland, welches die Ukraine seit gut zwei Wochen mit einem von russischer Seite aus immer brutaler werdenden völkerrechtswidrigen Angriffskrieg überzieht. Auch die EU selbst fühlt sich mittlerweile von Putin militärisch bedroht, vermutlich zu … Russland wird auf Jahrzehnte ausgestoßen bleiben (müssen) weiterlesen

Krieg im Irak und in der Ukraine: gleich oder grundverschieden? Die Gefahr des whataboutism.

Im Jahr 2003 führten die USA zusammen mit einer sogenannten „Koalition der Willigen“ einen Angriffskrieg gegen den Irak, der unter dem Diktator Saddam Hussein eine Diktatur war. Seit einer Woche führt der russische Präsident Wladimir Putin einen Angriffskrieg gegen die … Krieg im Irak und in der Ukraine: gleich oder grundverschieden? Die Gefahr des whataboutism. weiterlesen

Die missbrauchten Frauen des Krieges (Teil 1) | Interview mit Vasfije Krasniqi Goodman

„Für mich war es der Tag der Apokalypse – der Tag, der sich wie der letzte meines Lebens anfühlte“. Im Krieg wird der Missbrauch von Mädchen und Frauen häufig als „Kriegswaffe“ eingesetzt. Ziel der Täter ist es, die Persönlichkeit der … Die missbrauchten Frauen des Krieges (Teil 1) | Interview mit Vasfije Krasniqi Goodman weiterlesen

Eine Kritik und ihre Folgen – Käßmann und der Afghanistan-Einsatz

Dass die Kirche die Politik aufmischen kann und dass der innere Konflikt bei den Grünen vertieft werden konnte, das ist wirklich einmal eine erfreuliche Nachricht. Die Folgen von Margot Käßmanns Weihnachtspredigt sind erstaunlich. Anfang der Woche hat es ein Treffen zwischen ihr und Bundesverteidigungsminister zu Guttenberg gegeben, vorher kam Ralf Fücks, der Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung, unter Druck, weil er die Predigt kritisiert hatte und eine Fülle grüner Funktionsträger in einem Offenen Brief widersprachen, einige auch seinen Rücktritt forderten. Alles hatte aber damit angefangen, dass Käßmann von zahlreichen Politikern harsch kritisiert worden war. Und noch im jüngsten Spiegel wirft ihr der … Eine Kritik und ihre Folgen – Käßmann und der Afghanistan-Einsatz weiterlesen