„Geimpft, genesen oder gestorben“

Der frühere Gesundheitsminister, Jens Spahn, dürfte mit seiner zugespitzten Formulierung, dass bis zum Ende des Winters in Deutschland wohl so ziemlich jeder „geimpft, genesen oder gestorben“ sein dürfte, recht haben. Die hochansteckende Omikron-Variante kommt nicht als Welle, sie kommt als massive Wand, die alles überrollt. Währenddessen regiert die Ampelkoalition in Berlin nicht wirklich, zumindest nicht in Bezug auf die Pandemie. Sie versucht stattdessen, das Regieren an die Bundestagsabgeordneten abzugeben. Die sollen doch bitte irgendwelche Konzepte ausarbeiten, die sie dann vorschlagen. Warum soll denn eine Regierung regieren, wenn das auch der Bundestag machen kann? Die Ampelkoalition möchte sich offensichtlich nicht mit … „Geimpft, genesen oder gestorben“ weiterlesen

Als ich mir doch keine Leberkässemmel kaufte

In den Zeiten der Pandemie haben wir gelernt, dass Hygiene wichtig ist. Kontaktloses Zahlen beispielsweise soll vermeiden, dass Menschen das Virus an den Händen kleben haben und weitergeben, sich mit diesen Händen ins Gesicht fassen und dann das Virus in den Körper bekommen und erkranken. Ich stehe in einer längeren Schlange und möchte mir eine Leberkässemmel kaufen. Die Dame, welche die Semmeln zubereitet, fasst den Leberkäse mit ihren Händen an, die Semmel, danach das Geld und das Wechselgeld. Der Vorgang wiederholt sich mehrfach. Ich werde zunehmend skeptischer und nehme dann Abstand davon, mir dort eine Leberkässemmel zu kaufen. So lecker … Als ich mir doch keine Leberkässemmel kaufte weiterlesen

Schweinepest: weshalb der Abschuss von Wildschweinen wenig bringt

Seitdem die Angst vor der afrikanischen Schweinepest umgeht, welche besonders durch Wildschweine nach Zentraleuropa von Osten her eingeschleppt werden könnte, hatte der Bauernverband gleich einen bahnbrechenden Vorschlag, er meinte nämlich, es sollten doch bitte 70% der Wildschweinbestände abgeschossen werden. Wildschwein tot, Problem gelöst. Bauernregel eben. Dass es mit dieser Bauernschläue aber nicht allzu viel auf sich hat, ist bei etwas genauerem Hinsehen deutlich. Zum einen ist es so, dass Wildschweine zwar dieses Virus in sich tragen können, andererseits sterben sie aber auch schnell daran. Wildschweine sind ortstreu, ziehen also nicht weit durch die Lande. Insofern erledigt sich die Schweinepest in … Schweinepest: weshalb der Abschuss von Wildschweinen wenig bringt weiterlesen

Lebensgefahr aus dem Internet

Hacker können Kriegsdrohnen, Eisenbahnen und Kraftwerke stören. Der Brancheninsider Craig Wright schlägt Alarm. Eine Zeit bricht an, in der fast alles online ist. Ich bin Computerfachmann, und 20 Jahre lang habe ich mich damit befasst, große Dinge wie Industrieanlagen ans Internet anzuschließen. Heute mache ich mir große Sorgen. Vor wenigen Tagen machte eine unglaubliche Nachricht die Runde: Die Bodenstationen amerikanischer Drohnen, die…>mehr. foto: Doctress Neutopia,flickr.com Lebensgefahr aus dem Internet weiterlesen