Deutschland. In 3 Wochen Intensivstationen womöglich überlastet.

Bernhard Zwißler, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin, sagte der FAS, der Frankfurter allgemeinen Sonntagszeitung, dass bereits in etwa drei Wochen die Intensivstationen in Deutschland wegen der Coronapandemie überlastet sein könnten. Nach epidemiologischen Prognosen dürfte sich die Zahl … Deutschland. In 3 Wochen Intensivstationen womöglich überlastet. weiterlesen

Deutschland in der Pandemie. Weshalb die Schulen offen bleiben sollen

Heute am Donnerstag, 5.11.2020, meldete das Robert-Koch-Institut Rekordzahlen von Neuinfektionen mit dem Coronavirus, fast 20.000 an einem Tag. Seit letztem Montag gilt ein Shutdown in ganz Deutschland für einige Bereiche, beispielsweise für Restaurants und Kneipen und Bars. Die Schulen aber … Deutschland in der Pandemie. Weshalb die Schulen offen bleiben sollen weiterlesen

Pandemie und Klimawandel

Nur so ein Gedanke, aber möglicherweise hat diejenige Generation, die jetzt jung ist und in der Schule mit der Pandemie und ihren Folgen aufwächst, durch diese Erfahrung ein verstärktes Empfinden und Verständnis für abstrakte Gefahren, wie beispielsweise für den Klimawandel. Falls diese Theorie sich als richtig erweisen sollte, könnte die Pandemie und die Erfahrungen, die sie bei der jungen Generation implementiert, letztlich möglicherweise den Planeten vor dem Klimakollaps retten. Pandemie und Klimawandel weiterlesen

Bayern. Keine Corona-Warn-App an Schulen

Wie der Infosender „Radio B5 aktuell“ vorhin berichtete, ist es an bayerischen Schulen weiterhin für Schüler verboten, ihr Handy anzuschalten. Damit ist an bayerischen Schulen für Schüler natürlich auch die staatliche Corona-Warn-App obsolet, weil sie bei ausgeschaltetem Handy nicht funktioniert. Das sei aber doch gar nicht schlimm, so hört man von Befürwortern des Handyverbots an Schulen, weil man doch Infektionsketten an Schulen ohnehin total gut auch ohne diese App nachvollziehen könne. Andererseits fragt man sich natürlich schon ein bisschen, was denn passieren müsste, damit von dieser Regelung abgewichen wird. Eine einfache weltweite extrem schlimme Pandemie scheint dafür ja nicht zu … Bayern. Keine Corona-Warn-App an Schulen weiterlesen

Bayern. Eventuell Maskenpflicht im Unterricht

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder überlegt in Absprache mit den Schulen, eine Maskenpflicht für Lehrer und Schüler an bayerischen Schulen einzuführen, weil dies eine effektive Methode sei, Neuinfektionen mit dem Coronavirus zu vermeiden. Man wolle noch die Ergebnisse anderer deutscher Bundesländer abwarten. Möglicherweise könne auch regional unterschiedlich reagiert werden, je nachdem, wie hoch die Infektionszahlen sind. Man muss sagen, wenn eine Maskepflicht im Unterricht auch nur einen einzigen Menschen vor dem Tod retten kann, dann ist sie richtig. Zudem dürfte eine Maskenpflicht dafür sorgen, dass die Wahrscheinlichkeit für einen einigermaßen durchgehenden Regelbetrieb in der Schule höher ist, als ohne Maske. … Bayern. Eventuell Maskenpflicht im Unterricht weiterlesen