Grusskarten: Sylvester & Neujahr !

Hier gibts Karten an alle Lieben und Freunde und Verwandten und auch an solche, die es werden sollen… Hier alle Karten: Direkt auf die Karte klicken zum Verschicken: >  Hier verschicken.   Grusskarten: Sylvester & Neujahr ! weiterlesen

Ein Vorsatz

Josef Bordat. Herr Bordat, wo bleibt das Positive? – Jetzt geht’s los! Abnehmen, mehr Sport, weniger Alkohol. Gut, wenn man sich für das neue Jahr etwas vorgenommen hat. Wenn es für mich – davon mal abgesehen – so etwas wie einen Vorsatz für 2013 gibt, dann vielleicht, mit etwas mehr Wohlwollen an Mensch, Gesellschaft und die Welt als solche heranzugehen und vor allem den Medien gegenüber nicht in eine überkritische Haltung der totalen Vertrauensverweigerung zu geraten. Diese Gefahr besteht nämlich. Und wie kann man dann von anderen Menschen erwarten…>mehr. foto: birgitH  / pixelio.de Ein Vorsatz weiterlesen

Bröt und Boller

Heiko Kuschel. Bald ist es wieder soweit. In etwas mehr als 24 Stunden werden 110 Millionen Euro in Deutschland in wenigen Minuten im wahrsten Sinne des Wortes verpulvert. Kritische Stimmen fragen seit Jahren: Muss das sein? Könnte man das Geld nicht sinnvoller anlegen? „Brot für die Welt“ startete schon vor Jahren die Aktion „Brot statt Böller“ und ruft dazu auf, das Geld lieber in eine gerechtere Welt zu investieren und für Entwicklungsprojekte zu spenden. Ehrlich: Ich brauch’s nicht, das Geböllere. Mal eine Wunderkerze anzünden mit den Kindern, ja, das gerne. Aber mehr auch nicht. Und diese kleinen Kreisel, die sich am Boden drehen, die … Bröt und Boller weiterlesen

Was der Jahreswechsel mit Religion zu tun hat: “Altjahrestag” oder “Silvester”?

Fabian Maysenhölder. Der Epochenwechsel des Maya-Kalenders zog ziemlich unaufgeregt vorüber. Einige Mayas feierten und begrüßten den neuen Zyklus – das war’s dann aber auch schon. Und, Überraschung: Am 31. Dezember endet ein Zyklus im Gregorianischen Kalender! Die Auswirkungen auf unser Leben werden sich jedoch größtenteils darauf beschränken, dass wir uns angewöhnen müssen, bei Datumsangaben fortan statt der 12 die 13 ans Ende zu setzen. Zumindest bis zum nächsten Zyklenwechsel. Silvester ist für viele ein Anlass zu feiern. Das alte Jahr zu…>mehr. foto: Jakob Ehrhardt  / pixelio.de Was der Jahreswechsel mit Religion zu tun hat: “Altjahrestag” oder “Silvester”? weiterlesen

Sylvester 2010 – Grusskarten

Verschicken Sie zum neuen Jahr 2011 Liebe, Leidenschaft und nette Grüße….hinaus an Ihre Lieben, Geliebten, und alle, die sich darüber vielleicht freuen.

Hier Karten auswählen:

Direkt auf die Karte klicken zum Verschicken:

NEU: Ecards für Deinen Blog ! Lies unten !

„Sylvester 2010 – Grusskarten“ weiterlesen

Gute Vorsätze: „Veränderungen brauchen Zeit“

Zu Neujahr fassen viele Menschen traditionell ambitionierte Vorsätze für ihren Alltag. Anjeli Goldrian ist Diplom-Psychologin und arbeitet für die Ehe-, Familien- und Lebensberatung der Erzdiözese München und Freising. Vorsätze spielen im Leben eines jeden Menschen eine große Rolle, meint Goldrian. Wichtig sei zu bedenken, dass der Mut zu Veränderung nicht an Neujahr gebunden ist. „Man kann sich sein Neujahr an allen 365 Tagen im Jahr immer wieder selbst setzen“, sagt sie.> mehr. foto:Fred,flickr.com Gute Vorsätze: „Veränderungen brauchen Zeit“ weiterlesen

Und das Licht leutet in der Finsternis (VIDEO)

Und das Licht leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht erfaßt. (altgriech.:και εκαλεσεν ο θεος το φως ημεραν και το σκοτος εκαλεσεν νυκτα και εγενετο εσπερα και εγενετο πρωι ημερα μια.) Joh 1,5.
Sehen Sie hier eine moderne Interpretation über das Licht, das in der Dunkelheit scheint. Das Video heißt „shine on“, am Ende des Artikels. Zuvor noch der theologische Bezug aus dem Johannesevangelium (1,5): „Und das Licht leutet in der Finsternis (VIDEO)“ weiterlesen

Rosch ha Schana – das jüdische Neujahrsfest

Das jüdische Neujahrsfest Rosch ha-Schana (Rosh ha-Shana) beginnt dieses Jahr am Freitag, den 18. September 2009 kurz vor Sonnenuntergang und dauert bis zum Einbruch der Nacht am Sonntag, den 20. September 2009. Eine Einführung in den Hintergund und die Bedeutung des Neujahrsfestes finden Sie hier: > Rosch haSchana – jüdisches Neujahrsfest. foto: rahelsharon, flickr.com Rosch ha Schana – das jüdische Neujahrsfest weiterlesen

Jahresrückblick und guten Rutsch ins 2009 !

Ein gutes und gesegnetes neues Jahr 2009! Sehen Sie hier eine etwas schräge Parodie, die fetzt, aber sogleich aus Godtube herausfiel, da wohl zu oft das Wort „devil“ vorkommt. Anbei ein ernsthaftiges und durchaus gutes Lobpreislied. Sehen Sie auch den Kultklassiker „Dinner for one“ – alt, aber noch lange nicht ausgedient. Zudem noch ein Jahresrückblick – und ein satirischer Jahresrückblick (ZDF). Und last but not least: lesen Sie die Jahreslosung für 2009: „Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich“ (EKD). Und wenn Sie’s gesellschaftskritisch mögen: > Deutsche Bank legt sich mit der Kirche an  Bild:percyGermany,flickr.com Jahresrückblick und guten Rutsch ins 2009 ! weiterlesen

Grusskarten: Sylvester & Neujahr !

Verschicken Sie ein wenig Hoffnung, Liebe, Leidenschaft hinaus an Ihre Lieben, Geliebten, und alle, die sich freuen drüber ! >  Hier verschicken. Bild: Petra Morales,Gerd Altmann,Claudia Hautumm,pixelio.de Grusskarten: Sylvester & Neujahr ! weiterlesen