Früher war einfach alles besser

Früher war einfach alles besser. Außer den Weltkriegen und den Kriegen generell vielleicht, der hohen Sterblichkeit, dem fehlenden Penicillin und Antibiotikum, dem Unwissen der Menschen, dem fehlenden Internet und den fehlenden Möglichkeiten zur Kommunikation, den fehlenden Möglichkeiten zu reisen, wohin man gerne möchte, dem fettigen und ungesunden Essen und so weiter. Aber ansonsten war alles besser. Naja, und last but not least, vielleicht auch außer der Tatsache, dass heute praktisch jeder Mensch sich beim Discounter reichhaltiger und opulenter und gesünder ernähren kann, als wohl jeder König und Kaiser in den vergangenen Jahrhunderten es jemals konnte. Aber ansonsten war früher alles … Früher war einfach alles besser weiterlesen

Wie die „fridays for future Demonstrationen“ tatsächlich etwas bewegen könnten

Unzählige Schülerinnen und Schüler gehen seit Wochen immer wieder freitags, meist schon während der Unterrichtszeit, für den Klimaschutz und gegen die Klimaerwärmung zum Demonstrieren. Anfangs und auch zwischenzeitlich wurde dies ab und zu belächelt, es könnte aber tatsächlich positive Konsequenzen … Wie die „fridays for future Demonstrationen“ tatsächlich etwas bewegen könnten weiterlesen

Was passiert in einer Minute auf der Welt?

Die ZEIT widmet sich in einer Sonderausgabe einem Jahresrückblick und beginnt mit einem Überblick theoretischer Natur, der einmal erhellt,was statistisch gesehen in einer Minute auf unserer Welt alles so passiert. Es ist erstaunlich. Momentan existieren auf der ganzen Welt etwa 7,55 Milliarden Menschen, die sich alle ernähren müssen, so dass jede Minute auf der Welt 285.000 Tiere geschlacht werden. Die Gehirne der Menschen bestehen aus 755 Trillionen Nervenzellen und bringen über zehn Millionen Tonnen Gehirnmasse auf die Waage. Die Energie, die die Gehirne der gesamten Menschheit pro Minute verbrauchen, liegt bei etwa 150 Gigawatt, was der Leistung von etwa 100 … Was passiert in einer Minute auf der Welt? weiterlesen

Gravitationswellen

Vor einigen Tagen ist es gelungen, etwas nachzuweisen, was etwa vor 100 Jahren Albert Einstein theoretisch postuliert und formuliert hatte, von dem er aber nicht sicher war, ob man es jemals würde wirklich nachweisen können. Gravitationswellen sind gewissermaßen ein kaum wahrnehmbares Zittern im Raum. Sie entstehen dann, wenn zwei Neutronensterne verschmelzen. Das sagt einem als Laie natürlich nicht allzuviel, man freut sich aber trotzdem mit, dass da wohl etwas Besonderes passiert ist. Das besondere an der Sache ist, dass die Astronomie nun gewissermaßen nicht mehr Stummfilme schauen muss, sondern Filme mit Ton, wenn man es mal aufs Fernsehen überträgt. Bisher … Gravitationswellen weiterlesen

Was ist Unzucht? – biblisches Durcheinander | theophilie mit MirAndi

Andi: Was ist eigentlich biblisch mit Unzucht gemeint? Mira: Unzucht hat jedenfalls mit Sexualität zu tun. Sicherlich sind Inzest, Vergewaltigung, Kindesmissbrauch, Ehebruch und Prostitution gemeint? Andi: Ist dir ein Inzest-Fall in der Bibel bekannt? Mira: Haben nicht die Töchter Lots … Was ist Unzucht? – biblisches Durcheinander | theophilie mit MirAndi weiterlesen